Recent Posts

Samstag, 31. Dezember 2016

Catrice Victorian Poetry - 03 Apricot Epoch + C02 Pink Poetry + Nailvinyls


Hallo! Heute möchte ich euch ein Nailvinyl-Design mit zwei Lacken aus der Catrice Victorian Poetry LE zeigen. Verwendet habe ich Apricot Epoch (hier solo) und Pink Poetry sowie die schmalen V-Vinyls von svenjasnailart.


Für das Design habe ich einfach je ein Nailvinyl auf Mittel- und Ringfinger geklebt und Pink Poetry überlackiert. Da der Lack sehr gut deckt, reichte eine dicke Schicht. Dann habe ich die Nailvinyls wieder abgezogen. Fertig. Einfach aber wirkungsvoll :)



Da ich beide Lacke auch nochmal in glänzend sehen wollte, kam noch Topcoat drüber:




So muss ich sagen, dass mit Pink Poetry glänzend besser gefällt und Apricot Epoch in seiner matten Form.

Wie gefällt euch das Design? Habt ihr euch was aus der LE gekauft?

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Jahr 2017. Feiert nicht zu doll und kommt heile rüber!

Liebe Grüße!

Freitag, 30. Dezember 2016

[Review] Artdeco - Scandalous Lashes Mascara


Hallo! Heute habe ich nach den ganzen Nageldesigns der letzten Woche mal wieder eine Review von einem Nicht-Nagelbezogenen Produkt für euch. Neben der Most Wanted Lip Palette habe ich mir beim Blogger-Club die Scandalous Lashes Mascara* ausgesucht. Ich habe schon zwei Mascaras der Marke: Die Angel Eyes Mascara und die All in one Mascara. Beide Mascaras mag ich sehr, wobei die All in one noch ein Tacken besser ist. Nun konnte ich eine dritte Wimperntusche testen. Die Mascara enthält übrigens 15ml und kostet 14,99€. Das sagt Artdeco:

"Mascara für vulominöse Wimpern in x-treme black


Schwindelerregender Schwung, der gefühlt ewig hält, fantastisches Volumen und endlose Länge: Die Scandalous Lashes Mascara ist perfekt für Frauen, die für Ihre Wimpern einfach alles wollen. Die flexible Gummi-Bürste und die Textur sind so gut aufeinander abgestimmt, dass die Mascara Ihren Wimpern schon nach nur einmal Tuschen einen überwältigenden WOW! – Effekt schenkt. Einen so skandalösen Augenaufschlag zaubern sonst nur falsche Wimpern.

Die Produkteigenschaften im Überblick:
  • WOW-Wimpern mit False-Lashes-Effect schon nach dem ersten Tuschen
  • Gut deckende, x-treme black Spezial-Textur. Verstärkt das Volumen, schenkt Länge und fixiert den Schwung
  • Cremige Formulierung mit speziell kombinierten Wachsen. Verdichtet die Wimpern und hält sie dennoch geschmeidig.
  • Flexible Gummibürste mit sichelförmigen Lamellen. Tuscht selbst die kleinsten Wimpern vom Ansatz bis zur Spitze. Trennt die Wimpern perfekt.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
  • Für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträger geeignet."

Die Wimperntusche kommt in einer schicken Pappverpackung, die durch das leicht mattierte "Finish" sehr edel wirkt. Es sind alle wichtigen Infos über die Mascara enthalten. Die Mascara an sich ist ein einer schwarzen Plastikverpackung mit silberner Schrift. Dreht man die Tube auf, offenbart sich eine große Gummibürste.


Mein erster Eindruck von der Mascara war gut, denn ich komme eigentlich gut mit Gummibürsten klar. Allerdings wirkt die Gummibürste sehr groß. Meinen ersten Test mit der Mascara habe ich recht schnell gemacht und er ist sehr negativ ausgefallen. Es war viel zu viel Produkt an der Bürste, sie hat meine Wimpern verklebt und es sah nicht gut aus. Mit der großen Bürste bin ich überhaupt nicht klargekommen. Das Ganze habe ich natürlich nicht auf Bildern festgehalten, da ich die Mascara schnell vor der Arbeit getestet habe. Mmph. Meinen zweiten Versuch mit der Mascara seht ihr jetzt.

1. Schicht

2. Schicht (man sieht schon gut, dass ich mir das Augenlid eingesaut habe)

3. Schicht (da ich auch die Wimpernansätze tuschen wollte und das mit der großen Bürste sehr schlecht funktioniert, noch mehr Schmier am Augenlid)

3. Schicht nach der Reinigung der Augenlider

Seht ihr, wie groß die Bürste ist???

4.-5. Schicht

Fazit: Das Endergebnis auf dem ganz letzten Bild ist schon ok - die Wimpern sind verlängert, schwarz und einigermaßen gut getrennt. Allerdings war das Ergebnis auch sehr viel Arbeit. Zunächst musste ich relativ viel schichten. Dann musste ich zwischendurch meine Lider säubern, da die Mascara so sehr aufs Lid geschmiert hat. Zudem stimmt das Produktversprechen, dass nach dem ersten Tuschen schon ein "Wow" Effekt da ist, nicht. Nach einer Schicht sieht man fast noch gar nichts...Ich muss leider sagen, dass die Mascara bei mir durchgefallen ist. So einen Effekt erreiche ich mit anderen Wimperntuschen einfacher und schneller. Zudem musste ich mir schon ewig nicht mehr die Lider säubern, da ich bei meinen sonstigen Mascaras nicht so sehr schmiere.

Was sagt ihr zu der Mascara? Findet ihr das Ergebnis besser?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 29. Dezember 2016

essence - glitter in the air // born to sparkle

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt die Feiertage genießen können! 
Im DM bin ich über die "glitter in the air"- LE von essence gestolpert. Leider war sie schon so leer geräumt, dass ich nurnoch "born to sparkle" im Aufsteller gesehen habe. Ein wunderschönes dunkles Blaugrün mit vielen Glitzerpartikeln in unterschiedlicher Größe. Er passt perfekt zu Weihnachten, denn er erinnert mich an einen edlen Tannenbaum mit silbernem Schmuck. 
Der Auftrag war wegen den Glitzerpartikeln nicht ganz so einfach, dadurch war er recht dick und hat etwas länger zum Trocknen gebraucht. Benötigt habe ich zwei Schichten, damit er vollständig deckt. Dadurch waren dann fast zu viele Glitzerpartikel an manchen Stellen, doch im Großen und Ganzen gefällt er mir ganz gut. 




Habt ihr was aus der LE mitgenommen? Und was sagt ihr zu "born to sparkle"?
Den nächsten Post gibts von mir erst im neuen Jahr,

daher wünsche ich euch jetzt auch schon einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

Viele liebe Grüße

Lotte

Mittwoch, 28. Dezember 2016

[Lacke in Farbe...und bunt!] Rival de Loop Young Golden Glow - 01 Sunny Gold


Hallo! Heute bin ich für meinen Post zu "Lacke in Farbe...und bunt!" mit der Farbvorgabe Gold etwas spät dran. Wir sind gestern Abend erst aus der Heimat wieder angekommen und haben uns heute früh direkt ins Ikea-Einkaufsgetümmel gestürzt. Nun zeige ich euch aber meinen goldenen Lack: Rival de Loop Young - 01 Sunny Gold aus der Golden Glow LE. Der Lack ist über eine liebe Leserin zu mir gekommen.


Bei Sunny Gold handelt es sich um einen sehr gelbgoldenen Lack. Er besteht aus einer vermutlich durchsichtigen Base ind er goldene Schimmerteilchen schwimmen. Von Sunny Gold habe ich zwei Schichten aufgetragen, die auch zur Deckung ausgereicht haben. Sie ließen sich einfach auftragen. Der Pinsel war sehr schön gerade geschnitten, breit und fächerte gut auf. Auch die Konsistenz des Lackes war einfach handzuhaben. Also alles gut soweit. Leider gefällt mir der Look des Lackes üüüüberhaupt nicht. Er ist durch den Flakieschimmer zwar sehr hübsch festlich, aber der sehr warme, gelbe Goldton passt nicht zu meinem Hautton. Ich muss jetzt mal überlegen, was ich noch aus dem Lack für ein Design zaubern kann, damit er mir besser gefällt :P






Wie gefällt euch Sunny Gold?

Liebe Grüße!

Montag, 26. Dezember 2016

OPI - Every month is Oktoberfest ~mattiert + Cut-Out mit Essie - Beyond Cozy


Hallo! Heute habe ich noch ein etwas weihnachtlich angehauchtes Design für euch. Verwendet habe ich dafür OPI - Every month is Oktoberfest, den Rival de Loop Young Matt Topcoat und Essie - Beyond Cozy.


Für das Design habe ich erst alle Nägel mattiert und dann am Ringfinger und Mittelfinger mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner am Nagelbett wieder etwas Farbe entfernt, sodass der Naturnagel sichtbar war. Dann habe ich mit einem feinen Nailartpinsel und Essie - Beyond Cozy eine halbwegs gerade Linie gezogen. Fertig! Kein Topcoat drüber, logischerweise. 






Trotz der "Schlichtheit" hat mir das Design doch ganz gut gefallen. Wie gefällts euch?

Liebe Grüße!

Sonntag, 25. Dezember 2016

[Stamping-Sonntag] p2 - even now? + Essie - apres chic


Hallo! Heute möchte ich euch passend zum 1. Weihnachtstag ein winterliches Stamping-Design zeigen. Es liegt zwar kein Schnee (wie auch bei 11°C??), aber das Design finde ich trotzdem so schön, dass ich es zeigen möchte. Verwendet habe ich p2 - even now? aus der winter who cares? LE und essie - apres chic, sowie eine kleine Stamping-Platte vom bornprettystore. Das Design möchte ich gerne zum Stamping-Sonntag von lilalack einreichen.


Für das Design habe ich einfach ein "fullsize" Schneeflocken Motiv auf meine mit even now? lackierten Nägel gestempelt. Topcoat drüber und fertig. So einfach und doch so schön! Mit apres chich ließ sich übrigens sehr gut stampen!






Wie gefällt euch mein winterliches Stamping?

Liebe Grüße!

Samstag, 24. Dezember 2016

Catrice - Victorian Poetry LE C03 Apricot Epoch


Hallo! Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest! Da die Mädchenzeit mangels Inlinkz-Tool ausfallen muss - sorry dafür, habe ich heute direkt den ersten Lack aus der Victorian Poetry LE von Catrice für euch: C03 Apricot Epoch.


Bei Apricot Epoch handelt es sich um einen - wer hätte das gedacht - einen pastelligen Apricotlack. Der Satin Matt Lack trocknet matt an. Die Deckkraft ist sehr hoch für die helle Farbe. Ihr seht hier zwei Schichten, die sich sehr einfach auftragen ließen. Der Lack trocknet relativ langsam, aber ich bin da auch extra ungeduldig, da ich sonst eigentlich fast immer einen schnelltrocknenden Topcoat verwende. Wenn der Lack trocken ist, wird die Oberfläche samtig matt. Der Schimmer ist nicht wirklich präsent, sondern trägt nur zu dem "samtigen" Look bei. Ein wirklich schöner Lack! Er hat mir besser gefallen, als ich anfangs dachte. Entschuldigt auf den Fotos bitte meine rosanen Finger, ich hatte da echt kalte Finger...






Wie gefällt euch Apricot Epoch? Wäre der Lack was für euch?

Liebe Grüße!

Freitag, 23. Dezember 2016

[Review] Catrice - Victorian Poetry LE


Halloooo! Heute habe ich mal wieder eine Review für euch. Ich hatte nämlich am Dienstag ein Päckchen von Catrice mit Produkten der Victorian Poetry LE in der Post. Das Päckchen war mit einigen anderen Sachen bei meiner Nachbarin - ob das Päckchen da schon länger lag, kann ich daher nicht sagen, ich bin mir nicht sicher, ob sie mir Bescheid gesagt hätte :P Lotte hat nämlich schon am 1.12. einen Lack aus der LE gezeigt, somit scheint es die LE schon länger zu geben. Auch ich habe sie schon bei DM gesehen. Sie soll laut Website von November bis Januar erhältlich sein. Vielen lieben Dank an das Cosnova-Team fürs Zusenden der Produkte.

Zugesendet wurden mir 2 Satin Latt Lippenstifte, drei Nagellacke (yay!) und eine Geldbörse. Starten wir mit den Lippenstiften:

1. Satin Matt Lip Colour, C01 Berry British und C02 Poetic Pink, je 4,99€

"Lip Lyric. Langanhaltende Lipsticks mit hoher Deckkraft in dunklem Berry und Pink. Die Lippen trocknen nicht aus, während das seidig matte Finish jeden Look perfektioniert."
  



 Zuerst einmal: Was für ein mega schönes Packaging! Damit hat Catrice ja echt den Vogel abgeschlossen. Die tolle leicht roségoldene Hülle aus Metall, die auch gut schließt, dazu noch die verschnörkelte Prägung...Wahnsinn. In den Lippenstiften sind je 3g enthalten.








Das Finish ist wirklich sehr matt, aber trotzdem noch angenehm auf den Lippen. Die Farbe trocknet nicht komplett an, sondern ist zumindest innerhalb der ersten 15-20 Trageminuten noch beweglich auf den Lippen. Dies erleichtert den Auftrag, welcher mit dem abgeschrägten Stift sehr gut gelingt. Beide Lippenstifte decken sehr gut, riechen eher neutral und sind von der Konsistenz eher trocken. Durch das matte Finish werden trockene Stellen natürlich betont. Die Haltbarkeit ist durch das Finish aber auch hoch, sie überstehen Trinken ohne Probleme, Essen leider nicht. Beide Farben sind außerhalb meiner Komfortzone, wobei ich sagen muss, dass mir die dunklere Farbe sogar noch einen Tacken besser gefällt. Sie ist schon "heftig", aber nicht so sehr Signalfarbe wie das eher knalligere Pink. Ich kann euch die Lippenstifte uneingeschränkt empfehlen und bin fast ein wenig traurig, dass es nicht noch mehr Farben in der LE gibt. Die beiden Farben passen für mich auch gut in das Thema der LE, wobei für mich auch noch ein schönes Dunkelrot oder ein schönes Nude in die LE gepasst hätten.

2. beauty purse, 3,99€

"Royal Highness. Ideal für ‚on the go‘ ist das kleine Portemonnaie, denn damit sind die wichtigsten Beauty & Lifestyle Accessoires immer dabei. Mit hochwertigem Metall-Verschluss und einzigartiger Optik absolut unverzichtbar in jeder Handtasche."




Die Geldbörse ist mit der roségoldenen Schließe sehr hübsch und passt gut ins Thema der LE. Das Muster der Tasche ist auch sehr hübsch und bietet eine gute Vorlage für eine schöne, zarte Nailart - das wird auf jeden Fall mal ausprobiert. Wie und wann ich die Tasche nutzen werde, weiß ich nicht. Ich gehe nicht mehr so oft feiern ( das habe ich in meiner Studizeit genug gemacht ), wenn ich das noch tun würde, würde ich die Tasche dafür verwenden. Perso, Geld und Studentenausweis passen da gut rein und fliegen dann nicht in der anderen Tasche rum. Vielleicht kann man sie jetzt auch als Tasche in der Tasche benutzen und Haargummis und anderen Krams darin verstauen... Für Geld kann ich sie nicht benutzen. Hübsch ist sie aber allemal.

3. Satin Matt Nail Lacquer, C02 Poetic Pink, C03 Apricot Epoch und C05 Royal LavendERA, je 2,99€

"Pretty Ornaments. Die fünf Nagellacke in Trendfarben wie Berry, Nude oder Flieder begeistern mit seidig mattem Effekt und langanhaltendem Ergebnis. Die besondere Dekoration der Flasche und die weihnachtlichen Geschenkanhänger sorgen für festliches Flair. Erhältlich in C01 Berry British, C02 Poetic Pink, C03 Apricot Epoch, C04 Noble Nude und C05 Royal LavendERA"





Die Lacke sind alle auf der Rückseite mit einer Geschenkkarte versehen, eignen sich somit als kleines Geschenk. Das Packaging mit dem roségoldenen Pinsel und der Schrift ist wieder sehr hübsch geworden, auch die Geschenkkarte/Anhänger sind praktisch. 







Alle Lacke enthalten Schimmer und trocknen matt. Sie decken gut, auf den Swatchsticks habe ich nur 2 Schichten für die Deckung gebraucht. Sie trocknen dann eher langsam an und werden nach und nach matt. Da ich nicht mehr genug Swatchsticks hatte, habe ich nur C03 Apricot Epoch und C05 Royal LavendERA geswatcht und verweise für poetic pink einfach mal auf  Lotte's Post. Swatches von Berry British findet ihr hier, von Noble Nude hier.



 In den nächsten Tagen werdet ihr auch alle Lacke lackiert sehen. Auf den ersten Eindruck gefallen mir alle drei Farben ganz gut, Berry British ist aber auch sehr hübsch.

Fazit: Eine tolle LE! Von den zugesendeten Produkten kann ich euch alle empfehlen, wenn euch die Farben/die Finishes zusagen. Die Lippenstifte überzeugen mich und die Nagellacke sind auch schick, wenngleich sie etwas langsam trocknen. Dafür ist die Deckkraft hoch, auch bei den hellen Farben. Eigentlich bin ich kein Freund von matten Nagellacken mehr, da man sich mit Matt-Topcoats behelfen kann, aber zu der LE passt es. 

Habt ihr die LE gesichtet und euch schon was gekauft? Sie enthält außerdem noch eine Lidschattenpalette, Highlighting Kugeln und einen matten Eyeliner in Grau. Von diesen Produkten reizt mich nichts mehr, aber den Lack in Berry British werde ich mir nochmal näher ansehen...

Liebe Grüße!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...