Recent Posts

Freitag, 26. August 2016

Zoya Pixie Dust - Carter


Halloo! Heute habe ich schon wieder einen Zoya Lack für euch :-) Und zwar einen aus der Pixie Dust (=Sandlack) Reihe: Carter, den ich schon sooo lange haben wollte!


Bei Carter handelt es sich um einen lilanen Sandlack. Der Lack ist aber recht komplex und hat nicht nur eine lilane Base, sondern auch pinke Glitterkörnchen, weswegen der Lack sehr besonders aussieht. Der Sandeffekt ist feinkörnig und es sind keine groben Glitterteilchen enthalten. Ihr seht hier drei Schichten des Lackes...von der Deckkraft hatte ich echt was anderes erwartet. Ich dachte, dass ich dicke mit 2 Schichten hinkommen müsste, aber die Deckkraft war sehr gering. Daher war die Trockenzeit auch echt lange und trotz Quick Dry Drops habe ich zwei Stunden später noch den Lack hin und her schieben können. Nächstes Mal werde ich dann eher eine Schicht Baselack und dann zwei Schichten Sandlack auftragen. Da der Lack aber echt schön ist, muss er trotz der geringen Deckkraft nicht ausziehen. 






Wie gefällt euch Carter?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 25. August 2016

essence "Exit to explore" LE - Pink Parrot // essence - watercolour nail stickers // essie - go ginza

Hallo ihr Lieben,

da ich an Holos nicht vorbeigehen kann, musste der pinke Holo "pink parrot" von essence aus der "exit to explore"-LE unbedingt mit. Deckt mit einer Schicht (2 sind trotzdem besser) und lässt sich auch super auftragen. 
Dazu bin ich noch beim Stöbern über neuer Nagelsticker gestolpert, die "watercolour" Nagelsticker von essence. Das sind wunderschöne kleine Sticker, die perfekt zu einem pastell-farbenen Nagellack passen. Als Base dafür habe ich "go ginza" von essie benutzt. 




Mir gefällt die Kombi super, der Holo funkelt bei dem geilen Wetter überragend!
Was sagt ihr? 
Hoffe ihr genießt das Bombenwetter, wer weiß, wie lange es noch anhält. 

Liebe Grüße

Lotte

Mittwoch, 24. August 2016

[Lacke in Farbe...und bunt!] Models Own - Flip Flop


Hallo! Heute solls bei "Lacke in Farbe...und bunt!" mittelgrün werden. Haha, ja, da ist meine Auswahl ja sehr beschränkt. Da ich mir auch für meinen Urlaub vorgenommen habe, mal einige meiner Neon-Lacke zu lackieren, da diese fürs Arbeitsleben etwas zu auffällig sind, habe ich dann zu Models Own - Flip Flop aus der Polish for tans Reihe gegriffen. Das ist natürlich etwas grenzwertig, aber grün ist der Lack auf jeden Fall :P


Bei Flip Flop handelt es sich nämlich um einen giftgrünen, strahlenden grünen Lack. Ihr seht hier 4 dünne Schichten des Lackes, die sich recht einfach auftragen ließen, aber eben nicht soooo deckend waren. Wegen der vielen Schichten habe ich natürlich einen Topcoat aufgetragen, aber auch ohne wäre der Lack schön glänzend getrocknet. Ja...die Konsistenz war eher flüssig, der Pinsel ok. Und mehr kann ich gar nicht zu dem Lack sagen, außer dass er mir üüüüberhaupt nicht gefällt :D Falls jemand Interesse an dem Lack hat, darf er sich gerne melden. Mir ist er viel zu grün und viel zu auffällig.






Wie gefällt euch der Lack?

Liebe Grüße!

Sonntag, 21. August 2016

Moyou Asia 06 Stamping mit Orly - Beach Cruiser + Rival de Loop Young - 01 Tahiti


Hallo! Letztens habe ich mich mal an ein Neon-Stamping gewagt und das Ergebnis möchte ich euch heute zum "Stamping-Sonntag" von Sandra zeigen. Verwendet habe ich Rival de Loop Young - 01 Tahiti aus der Beach Love LE als Base (hier solo) und Orly - Beach Cruiser als Stamping-Lack. Als Platte habe ich die Moyou Asia 06 verwendet.


Zunächst mal: Mit Beach Cruiser ließ es sich wirklich gut stampen - wie ihr hoffentlich seht. Die Farbe ist schön kräftig und der Lack ist auch nicht zu schnell angetrocknet. Allerdings hatte ich mir das ganze im Kopf schöner vorgestellt. Ganz schlecht finde ich es aber auch nicht, weswegen ich euch das Stamping noch zeigen wollte. 






Wie gefällt euch das Stamping? Teilt ihr meinte Bedenken oder gefällt es euch?

Liebe Grüße!

Samstag, 20. August 2016

[Mädchenzeit] Zoya - Harper

 

Hallo! Heute habe ich den ersten Lack aus meiner letzten Zoya - Bestellung für euch. Passend zur Mädchenzeit 2.0 von Tine und mir habe ich "Harper" aus der Summer 2014 "Bubbly Collection" ausgewählt.

 
Bei Harper handelt es sich um einen eher sheeren Lack mit babypinker Base, in der iridisierende Plättchen und goldene Schimmerflakies schwimmen. Da ich mir dachte, dass der Lack vermutlich nicht decken wird, habe ich eine Schicht Essie - Groove is in the heart als Base lackiert. Darüber kamen zwei Schichten Harper, die sich einfach auftragen ließen. Die Konsistenz des Lackes ist perfekt, ebenso der Pinsel. Darüber kam eine Schicht Topcoat, um alles schnell zu trocknen. Fertig! Und wie ihr euch vielleicht denken könnt: Ich liebe den Lack! Sowas hübsches! Jetzt brauche ich Binx aus der Reihe doch noch...wer hat den abzugeben? :D





Wie gefällt euch Harper? Weil ich den Lack in der Flasche so toll finde, gibts hier auch mal so ein fesches Flaschenbild:


Und nun möchte ich euch Beiträge sehen! Zeigt her eure Mädchennägel!
Liebe Grüße!

Freitag, 19. August 2016

Essie - tribal text-styles ~mattiert


Hallo! Heute habe ich Essie - tribal text-styles mattiert für euch. Mattiert habe ich den Lack mit Manhattan Pro Mat.


Mattiert finde ich den Lack fast noch etwas schöner. 






Wie gefällt euch die mattierte Version?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 18. August 2016

Essie - hors d'oeuvres // Butter London - cotton buds

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder mein Striping-Tape ausgegraben und ein für mich recht klassisches Design gemacht. Als Base habe ich von Butter London "cotton buds" benutzt, leider inzwischen recht zickig im Auftrag. Bei mir werden alle weißen Lacke mit der Zeit total zäh... ist das bei euch auch so?
Abgeklebt habe ich Dreiecke mit Striping Tape und gefüllt habe ich diese mit "hors d'oeuvres" von Essie. Auf dem Weiß eher schlicht, aber doch irgendwie edel.





Was meint ihr?

Viele liebe Grüße

Lotte

Mittwoch, 17. August 2016

[Lacke in Farbe...und bunt!] trend it up - 130


Hallooo! Heute gehts weiter mit der neuen Runde "Lacke in Farbe...und bunt!", yay! Lena wünscht zum Einstieg die Farbe "Koralle" und dazu habe ich Trend it up - 130 lackiert.


Bei der Nummer 130 handelt es sich um einen korall-/lachsfarbenen Cremelack mit silbernem "Schimmer". Es ist nicht wirklich Schimmer, sondern eher ein feiner Glitzerstaub, der in echt eigentlich gar nicht sichtbar ist. Ihr seht hier drei Schichten des Lacks, wobei zwei eher dickere vielleicht auch gereicht hätten...ich lackiere aber gerne dünnere Schichten :-) Der Auftrag war problemlos, wobei mir der Pinsel schon einen Tacken zu breit war. Übrigens: Warum gibt es Lacke, die irgendwas mit "Volume" heißen? Macht für mich irgendwie keinen Sinn...ich will doch nicht, dass mein Nagel voluminöser(=dicker) aussieht?! Es geht hier schließlich nicht um Wimpern...aber wieder zurück zum Lack: Ein toller Sommerlack, der sehr schön glänzend trocknet. Die Trockenzeit habe ich allerdings mit Topcoat verkürzt.






Wie gefällt euch die Nr. 130?

Liebe Grüße!

Montag, 15. August 2016

[Review] cut out nails mit essence the gel nail polish - 73 more than a feeling & 83 pretty cool life


Hallo! Wie gestern bei der vollen Review angekündigt, gibt es jetzt eine Nailart mit den beiden Lacken aus der try it. love it! 0816 TE: 73 more than a feeling und 83 pretty cool life.




Wie in der Review geschrieben, handelt es sich bei more than a feeling um einen beerenfarbenen Cremelack. Der Lack ist dunkel und herbstlich und passt daher gut zur Sortimentsumstellung zum Herbst. Er ist aber auch sehr schön ladylike und edel, ich mag solche Farbtöne einfach sehr gern. Bei pretty cool life handelt es sich mMn um ein gedecktes, dreckiges Mint, sehr hübsch! Eben eine Herbstversion von Mint :P Wie in der Review geschrieben: Beide Lacke können Onecoater sein, wenn man eine etwas dickere Schicht lackiert. Ich habe auf Zeigefinger und kleinen Finger aber je 2 dünnere Schichten von den beiden Lacken lackiert. Die Nägel sind übrigens mit dem XXL Nail Thickener grundiert. Auf Mittel- und Ringfinger habe ich Striping-Tape doppelt übereinandergeklebt. Dann habe ich den unteren Bereich mit pretty cool life ausgemalt, den oberen Teil mit einer dicken Schicht more than a feeling bepinselt. Dann das Striping-Tape wieder ab, fertig. Die Fotos sind hier ohne Topcoat, die Lacke trocknen also auch schön glänzend und auch recht flott. Das war das erste Mal, dass ich Cut Out Nails ausprobiert habe und es gefällt mir echt ganz gut.









Wie gefällt euch das Design? Ich kann euch beide Lacke vorbehaltlos empfehlen, wenn euch die Farben zusagen...Es spricht ein schöner Glanz, schnelle Trockenzeit und ein schöner Pinsel für sie :)

Liebe Grüße!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...