Recent Posts

Montag, 26. Februar 2018

[Review] Stamp it! Clear Stampy Set Part III


Hallo! Heute habe ich schon das dritte und letzte Design für euch, was ich mit dem Essence Stamp it! Clear Stampy Set erstellt habe. Verwendet habe ich diesmal die Schablone 01 nails just wanna have fun! sowie die Lacke 33 wild white ways, 24 indian summer, 108 call me kylie, 46 black is back sowie den neuen Out of space stories 08. Alle Lacke sind PR-Samples.




Die Schablone 01 enthält nur kleine, eher verspielte Motive mit sehr gemischten Thematiken. Herzen, Tiere, Pflanzen...

Mir sagt die Zusammenstellung der Schablone nicht so sehr zu, die 02 gefällt mir um Welten besser. Das liegt einfach daran, dass ich Fullsize Motive auch meist besser finde und ich mich mit den meisten Motiven auch nicht wirklich "identifizieren" kann.


Für das Design habe ich jedenfalls alle Nägel bis auf den Ringfinger mit 24 indian summer grundiert. Auf dem Zeigefinger habe ich ein Herzmotiv mit wild white ways und call me kylie gestampt. Auf Mittelfinger auch ein Herzmotiv mit den gleichen Lacken, zusätzlich noch mit black is back. Auf den kleinen Finger kam der Regenbogen. Für das Motiv habe ich einen schwarzen Stampinglack verwendet, da der black is back das Motiv nicht so gut aufgenommen hat. Die Wolken habe ich mit wild white ways ausgemalt, den Regenbogen zunächst mit dem Out of space stories 08 und für mehr Deckkraft noch mit wild white ways. Auf den Ringfinger kam ein Panda, der auch mit einem schwarzen Stampinglack gestampt wurde.







Das Design gefällt mir an sich ganz gut, ist mir aber irgendwie auch zu verspielt, zu unruhig...aber es zeigt ganz gut, was für Designs mit der Schablone möglich sind.

Abschließend möchte ich euch noch zeigen, wie der Stamper mit zwei verschiedenen schwarzen Lacken und verschiedenen Scrapern bei einem sehr filigranen Motiv performt.

Black is back, beiliegender Scraper

Black is back, flexibler, größerere Scraper

schwarzer Stampinglack, beiliegender Scraper

schwarzer Stampinglack, flexibler Scraper

Im Vergleich dazu: Bornpretty Clear Jelly Stamper, schwarzer Stampinglack, flexibler Scraper

Fazit der Vergleichsbilder: Der Scraper steht anderen flexiblen Scrapern nichts nach. Auch der Stamper an sich performt auch im Vergleich zu meinem Lieblingsstamper richtig gut. Was man aber sieht: Der schwarze Black is back eignet sich nur bedingt zum stampen, v.a. bei filigranen Motiven. Hier würde ich dafür plädieren, dass essence wieder Stampinglacke ins Sortiment aufnimmt.


So sieht das Stamping-Kissen übrigens nach dem ganzen Rein und Raus aus - die von mir gewählte Methode ist also auf Dauer auch nicht empfehlenswert. Ich denke darüber nach, meinen Stampinghalter einfach mit einer Säge zu kürzen, damit ich den Stamper weiter nutzen kann.

Somit endet meine Review-Reihe des Clear Stampy Sets. Ich habe zwischenzeitlich schon die Rückmeldung von essence bekommen, dass sie schon im Austausch mit den Lieferanten wegen des verschwommenen Stampers sind. Hier war wohl eine Charge fehlerhaft. Daher kann ich euch, wenn ihr einen klar durchsichtigen Stamper erwischt, das Stampy Set auf jeden Fall empfehlen, er steht anderen Stampern nichts nach. Auch der beiliegende Scraper ist zu gebrauchen. Die Schablonen sind Geschmackssache, ich kann euch persönlich die 02 empfehlen. 

Liebe Grüße!

Kommentare:

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...