Recent Posts

Mittwoch, 19. November 2014

[Lacke in Farbe...und bunt!] Isadora Sugar Crush Nails - 118 Black Crush


Hallo! Wie ihr wisst, ist heute Mittwoch und wie ihr auch wisst, bedeutet das, dass es heute wieder einen neuen Beitrag zur Aktion "Lacke in Farbe...und bunt!" von Lena gibt. Diesmal mit der Farbvorgabe schwarz. Diese Runde zeige ich, wie letzte Runde auch schon, keinen normalen schwarzen Cremelack, sondern mal wieder einen Sandlack...yay! Und zwar gibt es heute: Isadora - 118 Black Crush aus der Sugar Crush Nails Reihe.


Bei Black Crush handelt es sich, wie der Name schon sagt, um einen schwarzen Sandlack mit silbernem Glitter. Er ist hier in drei Schichten aufgetragen. Es reichen auch zwei Schichten, aber wie so häufig in letzter Zeit musste ich fürs fotografieren noch eine weitere Schicht auftragen. Gründe dafür waren Tipwear und ein ziemlich glänzend getrockneter Zeigefingernagel. Die Tipwear ist durch die weitere Schicht ausgebügelt geworde, der glänzend getrocknete Zeigefingernagel blieb. Warum auch immer. Der Lack ließ sich gut lackieren und trocknete recht schnell an und durch. Danach bildet sich ein größtenteils mattes und sandiges Finish aus, was nur glitzert durch die silbernen Glitzerkörner. Leider bin ich aber insgesamt nicht so begeistert von dem Lack. Die Produkteigenschaften (bis auf die Haltbarkeit bei mir) sind alle im Rahmen, auch der Pinsel ist gut und einfach zu handeln. Und der Look ist schon ziemlich schick und rockig. AAAABER: Der Lack ist mir einfach zu einfach. Ich habe ihn jetzt über ein Gewinnspiel bekommen und daher gilt das für mich nur eingeschränkt, aber wenn ich für den Lack 10€ ausgegeben hätte, wäre ich enttäuscht. Die Glitzerkörner wirken so platt und einfach, da hätte ich mir irgendwie mehr erhofft. Da kann p2 bessere und komplexere Sandlacke herstellen für viel weniger Geld.





Wie gefällt euch der Lack? Wäre er euch 10€ Wert? Zu Gute muss man dem Lack ja halten, dass ich ihn durch das Sandfinish und den Glitzer gar nicht soo ungerne getragen habe und mich damit auch nicht so unwohl gefühlt hätte, wie wenn ich jetzt einen schwarzen Cremelack getragen hätte. Schwarze Nägel sind für mich immer noch ein bisschen schwierig. Wie steht ihr dazu?

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Ich liebe ja Schwarz in allen Variationen aber ich glaube 10 Euro wären mir dann auch zu viel, da ist der Lack wirklich ein bisschen zu schlicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das habe ich auch gedacht. Der Lack ist ja echt ganz nett, aber 10€ finde ich dafür einfach zu viel!

      Löschen
  2. Ich liebe schwarze Lacke. :)
    Ich wette, fast den gleichen Lack gibt es auch von p2 etwas billiger...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, gibt es leider nicht genau so. Ich hab mich ja eigentlich auch echt über den Isadora Lack gefreut, da ich noch keinen schwarzen Sandlack hatte, aber er ist halt einfach nicht so besonders!

      Löschen
  3. Das mit dem Zeigefinger ist ja seltsam... ôo
    10€ hätte ich für den Lack aber wohl nicht ausgegeben, dafür gibt es zu viele Lacke im günstigeren Segment, die fast genauso aussehen (+ lässt mich Isadora bisher an sich ziemlich kalt, keine Ahnung warum..)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, finde ich auch echt komisch mit dem Zeigefinger. So sehe ich das aber auch mit dem Lack und der Marke Isadora insgesamt.

      Löschen
  4. Ne, mir wäre er auch keine 10 € wert. Ich finde das Finish so "unentschlossen"; nicht ganz rau, nicht glatt :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt...wobei der schon richtig rau und matt ist, nur eben am Zeigefinger nicht :D

      Löschen
  5. 10€ würde ich wohl auch nicht ausgeben, aber schick ist er trotzdem. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. sehr schick, eine schöne Mischung an Glitzer
    tolle Struktur, peis hin oder her

    Lg Ella

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...