Recent Posts

Montag, 16. Juni 2014

Vergleich von weißen Lacken / Deckender weißer Nagellack / Review Rival de Loop Young -12 coconut milk / p2 - 040 italy


Hallöchen! Da ich in letzter Zeit zwei neue weiße Lacke in meine Sammlung aufgenommen habe und Moni sich ein Review zu dem Rival de Loop Young - 12 coconut milk gewünsch hat, gibt es heute mal einen Vergleich meiner weißen Nagellacke. Die Frage nach einem guten, deckenden weißen Nagellack ist ja irgendwie immer aktuell und wird immer mal wieder gestellt. Also, fangen wir mal an.
Die Teilnehmer für den heutigen Vergleich sind: p2 Match it LE - 040 italy (Zeigefinger), Rival de Loop Young - 12 coconut milk (Mittelfinger), Flormar - 400 (Ringfinger) , H&M - White (kleiner Finger). Den H&M-Lack habe ich euch hier schon gezeigt und da auch was zum Lack gesagt.



Zuerst einmal der Pinselvergleich: Der p2-Lack hat einen wahnsinnig langen Pinselstiel. Das Problem daran ist, dass sich am Stiel Farbe sammelt, die während des Lackierens runterläuft und man dann auf einmal dicke Lacktropfen auf dem Nagel hat. Ist eher nicht so gut, wenn man versucht, dünn zu lackieren. Der RdLY-Pinsel ist ein Traum: Schön breit, an den Seiten kürzer, was will man mehr. Der Flormar-Pinsel ist zwar nicht besonders breit, fächert dafür aber leicht auf, habe ich nichts dran zu meckern. Der H&M-Pinsel ist bedingt durch die kleine Flasch sehr kurz, fächert wenig auf. Es gibt bessere Pinsel, das lackieren geht aber wohl so.

Kommen wir nun zu den Bildern mit einer Schicht Lack:





Ein perfektes Ergebnis sieht natürlich bei jedem Lack anders aus. Es zeigt sich aber schon, dass der p2-Lack am deckensten ist. Der RdLY-Lack ist zwar auch schon recht gleichmäßig, er ist aber deutlich dunkler als die anderen...also kein richtig strahlendes Weiß. Der Flormar und der H&M-Lack sind beide noch ziemlich ungleichmäßig, aber strahlend weiß.

Von der Konsistenz her ist der p2 durchschnittlich flüssig, lässt sich also gut verteilen. Der RdLY gefällt mir von der Konsistenz am besten, da er überhaupt nicht pastös ist. Mit dem Flormar hatte ich auch keine Probleme. Der H&M Lack ist am dickflüssigsten und gefällt mir am wenigsten.

 Und nun die Bilder mit zwei Schichten.





Nun sind alle Lacke vollständig deckend. Alle bis auf den RdLY sind strahlend weiß, der RdLY ist etwas dunkler. Alle haben ohne Topcoat einen schönen Glanz. Die Trockenzeit war beim p2 am besten, danach der RdLY Young, danach der Flormar und am schlechtesten ist der H&M-Lack getrocknet.

Für die eine Base (z.B. für einen Neon-Lack) würde ich den p2 empfehlen, denn da reicht vielleicht schon eine Schicht. Der Lack eignet sich bestimmt auch gut für kleine Details (wie Punkte). Zum Solo-Tragen finde ich den RdLY echt ganz schick. Der H&M hat die schlechtesten Produkteigenschaften, muss man also nicht haben. 

Preislich liegt der p2-Lack (derzeit noch erhältlich) bei 2,45€, der RdLY bei 1,39€ (im Standardsortiment), der Flormar bei 1,95€ (habe mein Exemplar vor einem Jahr bei Douglas gekauft, weiss nicht, ob es den noch gibt) und der H&M war in einem Set mit 3 Toppern für 5,95€ erhältlich.

Weitere weiße Lacke:
wet'n wild - french white cream (ca. 2,50€)

Manhattan - 11A (ca. 2€)
OPI - Alpine Snow
Essie - Blanc (8€)

Ich hoffe, ich habe alles erwähnt, was wichtig war. Ansonsten fragt! Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Schöner Vergleich!

    Den Flormar werfen die, denke ich mal, nicht aus dem Standardsortiment, aber in den Douglasfilialen gibt es wohl kein Flormar mehr, weil die jetzt eigene Filialen eröffnen :)

    Den neuen coconut milk werde ich mir dann wohl zulegen :D Ich habe noch den alten und der deckt NICHT mit zwei Schichten ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatte ich schon gelesen, dass es einen alten Coconut Milk gibt und dass der ziemlich schlecht ist. Diesen finde ich jetzt aber sehr in Ordnung :) Denke auch, dass man den Flormar noch in Flormar-Geschäften findet!

      Löschen
  2. Ich bin immernoch von dem P2 begeistert. Als ich ihn bekommen hatte, hatte ich gar nicht so viel Hoffnung in ihn gesetzt. Aber nach der ersten Schicht, der Hammer. Könnte der erste Lack werden von dem ich mir ein Back-Up kaufe.
    Schön einen Vergleich mit anderen weißen Lacken zu sehen :)

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den finde ich auch echt empfehlenswert...nach einer Schicht schon so ein Ergebnis ist nicht übel ;) Freut mich, dass es dir gefällt. LG

      Löschen
  3. Ich hab auch den P2 und den RdL Young. Mir gefällt der RdL Young am besten. Ich find den von der Farbe her einfach am schönsten. Er glänzt mehr. Der P2 wird bei mir immer so ungleichmäßig, weil die Farbe immer vom langen Stil runtertropft. Und der Pinsel beim RdL ist ein Traum :)
    Liebe Grüße von der
    Pinsel-fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Solo-Tragen würde ich auch schon fast den RdL empfehlen, da er so einen schönen Pinsel und eine tolle Konsistenz hat. Für Details finde ich aber die Deckkraft von dem p2 richtig gut. Sind ja beide nicht teuer, von daher einfach beide zu besitzen, ist nicht falsch ;)

      Löschen
  4. Danke! :-)))))
    Soo interessant, dein Vergleich. Ich denke, dass ich mirnden RdeL wohl bald mal zulegen werde, wenn zwei Schichten so aussehen. Bisherbnehm ich als Untergrund nochnden RdeL french in der eckigen Flasche, der isr etwas schwachbrüstig und ich will ihm jetzt mal eine Prise weißes Pigment verpassen. Da drüber will ich dann auch mal berichten. Könnte mir denken, dass das interessant sein könnte?

    (Flormar ist jetzt wohl aus Douglas raus, ja. Sie hatten eine 1 Euro Aktion damit und wech warn se.)
    LG und danke! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte :) Freut mich, dass du ihn interessant findest. Kann dir den RdLY auch sehr empfehlen. Ist ja auch wirklich nicht teuer. Schade, das mit Douglas und Flormar...der nächste Flormar Shop war eh schon 90km entfernt, der ist aber glaub ich auch schon wieder zu...echt doof.

      Löschen
  5. Cool das du mal einen Vergleich gemacht hast.
    Ich habe auch den von RIval de Loop Young. Als ich in das erste Mal ausprobiert habe, muss ich sage, dass ich war enttäuscht. Der deckte ja absolut gar nicht. Vielleicht lag es daran, dass ich noch die alte Flasche habe...
    Naja jetzt habe ich den von Manhattan und ich finde den besser. Dekt auch schon nach zwei Schichten.
    Bis demnächst
    Fraz Schräg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, da musst du aufpassen. Es gibt einen alten Coconut Milk und einen neuen...ich habe den neuen getestet. Der Alte soll ziemlich schlecht decken und nicht trocknen. Von dem von Manhattan habe ich auch gehört, dass der gut sein soll :) Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Ich habe den Flormar 400 und bin mit dem durchaus zufrieden! Leider neigt er sich dem Ende zu, sodass ich mit dem Gedanken spiele, den p2 Lack doch noch zu kaufen...Und der RdL darf sicher mal mit, denn man will ja nicht immer so ein Tippex Weiß auf den Nägeln, ne. Aber danke für den interessanten Vergleich :)

    LG Jacqueline

    PS. Wenn's okay ist, schicke ich das Päckchen morgen los ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin mit dem Flormar 400 auch immer zufrieden gewesen. Aber da es die Lacke bald nicht mehr bei Douglas gibt (oder jetzt schon nicht mehr), musste ich mich ja mal nach ner Alternative umsehen. Daher habe ich mir mal den p2 gekauft und jetzt habe ich erstmal genug weiße Lacke :D Bitte, gerne, freut mich, dass du ihn interessant findest.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Der RdL scheint leicht jelly-artig zu sein, find ich nicht schlecht.

    Liebe Grüße,
    Amanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von der Konsistenz her ist er schon anders als andere weiße Lacke, die ja meist etwas pastig sind. Man könnte es schon als Jelly-Artig bezeichnen, aber in dem Fall ein deckendes Jelly ;)

      Lg!

      Löschen
  8. Danke dir für den Link. Allerdings bin ich ja auf Wordpress umgezogen... heißt, der 11A liegt jetzt auf http://myristine.de/2014/06/11a/

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...