Recent Posts

Mittwoch, 31. Mai 2017

[Lacke in Farbe...und bunt!] Zoya - Troy


Hallo! Heute wünscht sich Lena bei "Lacke in Farbe...und bunt!" die Farbe Silber. Da war ich absolut blank. Also wirklich kein einziger ungezeigter Lack mehr. Daher behelfe ich mir mit einem Schummellack: Zoya - Troy.


Bei Troy handelt es sich nämlich eher um einen anthrazitfarbenen Lack. Aber: Zu Silber passt er doch irgendwie, denn die obenliegenden Schimmerflakies sind silber :-) Nur die Base ist eben dunkler, was den Lack an sich auch dunkler wirken lässt. Die Deckkraft des Lackes ist der Hammer, eine dünnere Schicht würde schon reichen. Ich habe aber wie immer zwei dünnere Schichten lackiert, zudem kam noch ein Topcoat drüber. Die Trockenzeit zog sich etwas. Ansonsten war der Auftrag aber problemlos, Pinsel und Konsistenz waren sehr einfach handzuhaben.






Wie gefällt euch Troy?

Liebe Grüße!

Dienstag, 30. Mai 2017

[Review] Badewanne Duschgel Burro di Cacao Doccia Crema


Hallo! Beim Blogger-Club habe ich mir auch mal ein Duschgel von der Firma "Badewanne" bestellt. Es heißt "Burro di Cacao Doccia Crema" und ist laut dem Online-Shop von der Firma Harbor. Ich liebe ja gut riechende und schön pflegende Duschgele, daher war ich hier sehr gespannt.

Das sagt Badewanne:

"Das  2 in 1 - Duschgel pflegt und beruhigt dank der Eigenschaften von Kakaobutter die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen."

Enthalten sind 250ml und das Duschgel ist erhältlich über den Onlineshop für 8,90€.

Beim Duschen hatte ich jetzt aufgrund des Namens einen starken Schokoladengeruch erwartet. Das Duschgel ist gelblich goldig und der Geruch ist eher sehr süß, anstatt schokoladig. Sehr lecker, aber doch etwas verwirrend aufgrund des Produktnamens. Das Duschgel schäumt gut und meine Haut fühlt sich nach der Dusche gut gereinigt an und duftet zart. Meine Haut spannt auch nicht. Eincremen muss ich mich trotzdem noch.


Insgesamt ein nettes Duschgel. Ich wäre jetzt aber nicht bereit, knapp 9€ dafür zu bezahlen.

Kennt ihr den Shop Badewanne? Dort soll man tolle Produkte finden können: "...eine große Auswahl der schönsten Körperpflegeprodukte. Natürliche Inhaltsstoffe, keine Verwendung von Chemikalien, aber vor allem liebevoll ausgewählte und außergewöhnliche Produkte zeichnen das Sortiment der Badewanne aus.
Neben tollen Körperpflegeprodukten findet Ihr in unserem Onlineshop tolle Raumdüfte, Kerzen und Körperöle, die ihresgleichen suchen. Besucht uns auf „www.diebadewanneberlin.de“! "

Liebe Grüße!

Montag, 29. Mai 2017

[Review] Bornpretty Holo Polish - Dreams Girl


Hallo! Heute möchte ich euch - passend zum tollen Sommerwetter eine richtige Holobombe zeigen: Dreams Girl vom Bornprettystore, unter diesem Link 9,99$. Aus dieser Reihe habe ich euch schon Temptation Wait gezeigt. 


Bei Dreams Girl handelt es sich um einen kühlen, rosanen Hololack. Der Holoeffekt ist sehr stark ausgeprägt, im Kunstlicht und Sonnenlicht natürlich extrem, aber auch in normalem Licht. Die Deckkraft ist hoch, ihr seht hier zwei Schichten mit Topcoat, eine Schicht hätte es aber auch getan. Der Auftrag war problemlos. Lediglich die Trockenzeit zog sich etwas. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Lack. Und hübsch ist er auch noch. Schade finde ich, dass der Lack wirklich stark Rosa ist, auf dem Bild vom BPS sieht er eher rosegold aus.






Wie gefällt euch Dreams Girl?

Liebe Grüße!

Sonntag, 28. Mai 2017

[Stamping-Sonntag] Maybelline - 287 Grey Matters + Moyou - Beach House


Hallo! Heute habe ich zum Stamping-Sonntag mal wieder ein sehr simples Stamping/Akzentnagel-Design. Verwendet habe ich dafür Maybelline - 287 Grey Matters (hier solo) und Moyou - Beach House. Die Stamping-Platte ist die L-049* vom Bornprettystore.


Für das Design habe ich einfach mit dem schönen blauen Beach House auf den Mittelfingernagel gestampt. Das ging dank der tollen Deckkraft problemlos. Mit dem gleichen Lack habe ich dann noch den Ringfingernagel lackiert. Fertig. Ja, das war diesmal ein sehr simples Design, aber  mir hat es trotzdem ganz gut gefallen.






Wie gefällt euch das Design?

Liebe Grüße!

Freitag, 26. Mai 2017

[Review] SLA Paris - Pro Lipstick Red Passion


Hallo! Heute möchte ich euch mal wieder was anderes als Nägel zeigen. Nämlich Lippen, hihi. Beim Blogger-Club habe ich mir meinen zweiten SLA Lippenstift bestellt: Red Passion aus der Pro Lipstick Reihe.

Das sagt SLA:

"Eine intensive, langanhaltende Farbe. Mattes Finish, moderner, glamouröser Look. Für rote Lippen jeder Persönlichkeit und nach jedem Wunsch. Mit komfortabler Schutzformel, angereichert mit Vitamin E. Der wasserfeste Lippenstift bietet dauerhafte Ergebnisse für den modischen, wie glamourösen Look. "


SLA Paris könnt ihr über den Online-Shop beziehen. Red Passion kostet dort 19,90€. Der Lippenstift wird in einer schwarzen Pappverpackung, die leicht mattiert ist, geliefert. Der Lippenstift selbst ist in einer schwarzen Plastikhülse mit silbernen Akzenten, das erinnert etwas an MAC.




Der Pro Lipstick soll laut Beschreibung matt sein, das konnte ich leider nicht feststellen. Der Auftrag ist cremig, sehr gut deckend, insgesamt problemlos :-) Eine Wasserfestigkeit konnte ich so jetzt auch nicht feststellen, durch das cremige Finish hält der Lippenstift nicht übermäßig lang.



Die Farbe hingegen finde ich richtig toll. Ein tolles dunkles Rot, aber eben nicht so auffällig, sondern leicht gedeckt und daher gut tragbar. Ich mag den Lippenstift sehr. Eine tolle, cremige, leichte, aber deckende Konsistenz und ein schöner Farbton. Er erfüllt nur leider nicht die Produktversprechen.

Wie gefällt euch der Lippenstift?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 25. Mai 2017

[Lacke in Farbe...und bunt!] essence - 04 caught in the middle


Hallo! Seit gestern wünscht sich Lena bei "Lacke in Farbe...und bunt!" schwarz. Dazu hatte ich noch einen passenden Lack, der schon seit Ende 2014 auf seinen Auftritt wartet: Essence - 04 caught in the middle aus der Good Girl Bad Girl TE.


Bei caught in the middle handelt es sich um einen Glitterflakielack mit schwarzer Base. Die Base ist nicht 100% deckend, sondern leicht jelly. In der Base befinden sich irisierende Flakies. Trotz der jellyartigen Base deckt der Lack in zwei Schichten, die ihr hier auch seht. Ich habe den Lack über einen Peel-Off Basecoat lackiert, da ich dachte, dass er Lack bestimmt schwer zu entfernen ist. Der Auftrag war ein Graus, da der Lack irgendwie dicklich aber auch flüssig zugleich ist und sich auch kaum dünn auftragen ließ. Der Pinsel war zwar okay, aber Clean-Up musste ich trotzdem recht viel machen. Caught in the middle soll ja ein "leather effect" Lack sein, daher zeige ich euch nochmal zwei Fotos ohne Topcoat:



Was daran jetzt "Leder" sein soll, weiß ich nicht. Für mich ist er einfach sehr hubbelig und das finde ich nicht schön. Daher kam für mich Topcoat drüber. Damit trocknete die dickere Lackschicht auch besser.







Wie gefällt euch caught in the middle? Ich finde solchen schwarzen Lacke ja immer besser als reguläre schwarze Cremelacke, die kann ich immer noch nicht gut tragen.


Liebe Grüße!

Mittwoch, 24. Mai 2017

[Review] Aztec Bornpretty Water Decals auf Sparitual - Low Tide


Hallöchen! Ich habe es leider verpennt, meinen Lack für LiFub zu lackieren (ja, man sollte sich vielleicht mal vor dem Lackieren ein paar Gedanken machen). Daher gibts heute noch einen anderen Post und meinen eigentlich LiFub Post könnt ihr dann am Freitag hier finden :-) Zeigen möchte ich euch heute Water Decals, die mir vom Bornprettystore zugesendet wurden. Sie heißen dort "Triangle Diamond Shape Nail Art Water Decals",
für mich sehen sie eher nach "Aztekenmuster"-Decals aus. Ihr findet sie hier für derzeit 0,99$. Verwendet habe ich sie über Sparitual - Low Tide (hier solo).



Die Decals werden verwendet wie alle anderen Decals auch: Ausschneiden, kurz in Wasser legen, das Motiv ablösen, auf den lackierten Nagel auflegen und dann trockentupfen und Topcoat drüber. An sich hat die Anwendung auch hier super einfach geklappt. Am Zeigefinger hat der Topcoat aber das Muster irgendwie zerstört, bzw. der Pinsel hat das Muster "mitgenommen". Sehr schade, aber ich schiebe das teilweise auf mich (vielleicht habe ich mit zu wenig Topcoat gearbeitet/zu stark aufgedrückt o.ä.). Die Muster finde ich aber richtig hübsch und sie passen für mich auch gut zu dem sommerlichen Lack.






Wie gefallen euch die Decals? Falls sie euch gefallen, hier ist noch mein 10%-Code für den BPS:


Liebe Grüße!

Montag, 22. Mai 2017

[Review] Edding Laque - Dear Dark Orchid


Hallo! Beim Blogger-Club habe ich mir mal wieder einen Lack von Edding Laque bestellt: Dear Dark Orchid. Ich mag die Lacke von Edding Laque echt gern, daher freue ich mich, dass sie mit dem Blogger-Club kooperieren. 

Das sagt Edding:

"Dieses begehrenswerte Lila hat den Neidfaktor."


Bei Dear Dark Orchid handelt es sich um einen violetten Cremelack. Die Farbe passt für mich eher in den Herbst, aber naja, so eine Farbe kann man auch mal bei strahlendem Sonnenschein tragen. Der Lack deckt ganz gut - ihr seht hier zwei Schichten mit Topcoat. Der Topcoat war nicht unbedingt notwendig, ich habe ihn einfach aus Gewohnheit aufgetragen. Der Lack trocknete so auch richtig schön glänzend und auch nicht übermäßig langsam. Der Pinsel war wie immer top, flach und breit, unten schön abgerundet. Insgesamt also alles gut mit diesem Lack! Und schick ist er sowieso.






Um auch wieder bei der "frischlackiert-Challenge" zum Thema "Glitter Placement" teilzunehmen, habe ich noch einige pinke Pailetten auf Dear Dark Orchid platziert.


Wundert euch nicht, Dear Dark Orchid ist hier noch etwas dunkler, da ich noch eine frische Schicht drüberlackiert habe, um die Pailetten in den feuchten Lack zu drücken. Diese habe ich mit einem Wachsstift aufgenommen. Darüber kam eine Schicht Topcoat.



Wie gefällt euch Dear Dark Orchid? So richtig toll gefällt mir das Glitter Placement übrigens nicht, daher gibts dafür auch keinen eigenen Post. Es ist ok - aber nichts besonderes. Ich hoffe, beim nächsten Thema (Strand und Meer) fällt mir wieder was besseres ein :)

Liebe Grüße!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...