Recent Posts

Dienstag, 31. Januar 2017

Sammlungserweiterung 28

Hallo zusammen! Da heute (schon!!!) der letzte Tag des ersten Monats des Jahres 2017 ist, möchte ich euch die Lacke zeigen, die im Dezember 2016 und Januar 2017 neu in meine Lacksammlung einziehen durften.


Mein Dezember Paket vom Blogger-Club enthielt zwei Lacke: CND - Reverly Red (hier gezeigt) und visett - Nr. 21 (hier gezeigt). Bei den Amazon Blitzangeboten gab es eine 2 für 1 Aktion auf Nagellacke und so durften echt günstig Nubar - Gem und Jewel einziehen. Gem ist leider relativ sheer.



Über den Essie Adventskalender durften ein paar neue Essies bei mir einziehen. Das sind: stones 'n roses, not just a pretty face, island hopping, mesmerized, russian roulette, coming together, passport to happiness, party on a platform (hier lackiert), getting groovy (hier lackiert) und satin sister. Meinen Post zum Adventskalender findet ihr hier.


Bei Zoya habe ich auch nochmal bestellt. Es durften Alice (hier lackiert), Lorna und Levi einziehen.


Ja, dann gab es noch die Hot oder Schrott Aktion. Dieses Jahr war ich ja leider nicht so zufrieden mit meinem Paket. Welche Lacke ich von dem Paket zum Ausprobieren behalte, weiß ich noch nicht. Hier ist der Post zu der Aktion.


Hier seht ihr meinen Gewinn von dem Adventskalender von InnenAussen. Ja, dieses Jahr hatte ich echt Glück und habe 6 Sally Hansen miracle Gel Lacke gewonnen. Ihr seht: 660 terra-coppa, 550 bordeaux glow, 474 can't beet royalty, 489 v-amplified, 500 mad woman und 244 mauve-olous. Ja, 500 mad woman habe ich schon, aber diese Version ist irgendwie anders als die, die ich schon besitze. Die Farben, die ich bekommen habe, finde ich wirklich schön. 


Bei meinem Januar Paket vom Blogger-Club habe ich mir zwei Lacke der Marke "Bio Sculpture Gel" ausgesucht. Hier seht ihr Spun out of dreams und Rosewood Stardust. Ich bin schon sehr gespannt auf die Lacke! Beim Bornprettystore durfte ich mir auch wieder was aussuchen und ich habe mir zwei der neuen Hololacke ausgesucht. Hier seht ihr Dreams Girl und Temptation Wait.


Revlon - Autumn Spice ist ein TK-Maxx Fund. Der Lack war nach Weihnachten auf 1€ reduziert. OPI - My private jet wollte ich schon länger haben und vor kurzem habe ich ihn auf Ebay für 4,00€ plus Versand gefunden. Von meiner Freundin habe ich zum Geburtstag/zu Weihnachten auch noch einen Lack bekommen: Revlon Moon Candy - 230 satelite, das ist übrigens das einzige Lack-Geschenk, was ich bekommen habe :-)

So, das wars. In den beiden Monaten ist doch wieder einiges zusammen gekommen, das war mir garnicht so bewusst. Selber gekauft habe ich mir allerdings nur 7 bzw. 17 Lacke, wenn man die aus dem Essie-Kalender dazuzählt. Trotzdem komme ich meinem Ziel, erstmal ein paar Lacke wegzulackieren, leider nicht näher. Derzeit nervt mich  das irgendwie... Aber ich bleibe ja dran :P Es ist auch schon die nächste Zoya-Bestellung auf dem Weg zu mir und evtl. muss ich mir auch ein paar Lacke aus der essence Sortimentsumstellung kaufen. Aber ansonsten plane ich wieder, nicht soviele neue Lacke zu kaufen.

Was habt ihr euch so neues angeschafft? Liebe Grüße!

Sonntag, 29. Januar 2017

[nailsreloadedchallenge: Winter] Maybelline Acid Wash - lilac rebel + Nailvinyls


Hallo! Leni von nailsreloaded.de startet heute die 2. Runde ihrer Nailartchallenge. Das heutige Motto lautet Winter! Ich werde bestimmt nicht bei allen Themen mitmachen können, aber bei diesem Thema wollte ich gerne mitmachen. Verwendet für das Design habe ich: Maybelline - lilac rebel aus der Acid Wash Reihe, die "Snowflakes"-Nailvinyls"* (von svenjasnailart) und OPI - Solitaire.


Für das Design habe ich einfach die Nailvinyls "entkernt", also die Schneeflocken rausgedrückt. Dann habe ich die Folie auf die Nägel geklebt und die Schneeflocken mit OPI - Solitaire ausgemalt. Abgezogen, fertig. Natürlich kam kein Topcoat drüber, da sonst der glitzerige Sandeffekt verloren gehen würde. Leider habe ich derzeit am Nagelbett des Mittelfinger etwas gereizte Haut (durch Nagelhautentfernung in Kombination mit aggresivem Nagelhärter). Bitte ignoriert die etwas gerötete Haut.
Auch wenn mir die Fotos des Designs nicht so ganz gefallen, gefällt mir das Design doch ganz gut. Lilac rebel passt mit seinem Look mit den matten, weißen Glitterplättchen in verschiedenen Größen sehr gut zum Thema Winter und Solitaire sieht ja sowieso aus wie glitzernder Schnee.






Wie gefällt euch das Design? Werdet ihr auch bei der nailsreloaded-Challenge mitmachen? Das nächste Thema lautet: Dry-Brush!

Liebe Grüße!

Samstag, 28. Januar 2017

[Review] Bornpretty goldene Dreiecke + edding Laque - Pure Powder


Hallo! Für den Bornpretty-Store darf ich goldene Dreiecke "Nail Art Decoration" testen. Ihr könnt die Dreiecke in einem 50er-Pack für derzeit 1,29$ unter diesem Link finden. Ich habe die Dreiecke hier zusammen mit Edding Laque - Pure Powder getragen (hier solo).


Die Dreiecke sind sehr leicht und dünn. Sie sind aus Metall, verbiegen daher auch leicht. Ich habe zum Anbringen eine weitere Schicht pure powder lackiert und die Dreiecke dann in den feuchten Lack gedrückt. Dann kam noch eine Schicht Topcoat drüber. Trotzdem haben die Dreiecke zT nicht mal 2-3 Stunden gehalten, da sich die Spitzen immer wieder in den Haaren oder Kleidungsstücken verfangen haben. Vom Look her gefallen mir die Dreiecke total. Ich kann sie mir auch gut einem schönen mattierten roten, zu Schwarz oder Weiß vorstellen. Schade, dass sie so schlecht halten...






Wie gefallen euch die Dreiecke? Falls ihr bestellt, vergesst nicht meinen 10% Code:


Liebe Grüße!

Freitag, 27. Januar 2017

[Review] CND Vinylux - Hand fired


Halloooo! Heute habe ich schon wieder eine Review für den Blogger-Club für euch und zwar wieder mit einem Lack von CND: Hand fired* aus der Vinylux "Weekly Polish"-Reihe. Diese Reihe versprícht 7-tägigen Halt. Der Lack wurde mit passendem Topcoat geliefert. 15ml sind in beiden Flaschen enthalten. Ich habe die "Shellac"-Version bei Amazon für 16€ gefunden, leider weiß ich nicht, wieviel der Lack sonst kostet und wo man ihn kaufen kann.

Das sagt CND:

"CRAFT CULTRE Herbst-Collection
CND™ VINYLUX™ Hand Fired ist eine universelle Herbstfarbe – ein bräunliches Rot mit feinem Schimmer – die in jedem Herbstwetter heraussticht und jedes Outfit aufpeppt. Der rostige Farbton fällt garantiert auf: So ist die Trägerin bestens für den Herbstspaziergang im bunten Laub gerüstet."


Die Beschreibung passt ganz gut. Es handelt sich um einen rotstichigen Braunton mit metallischem Finish. Der Lack wird nur minimal streifig, was bei dem Finish ein großer Vorteil ist. Der Lack ist für mich von der Farbe her Herbst pur, passt also super in eine Herbst-LE. Der Auftrag war einfach, der Lack ist hochdeckend. Zwei Schichten habe ich aufgetragen, wobei eine auch gereicht hätte. Zudem habe ich einen Topcoat aufgetragen, aber leider leider leider habe ich vergessen, den passenden Topcoat von CND zu verwenden. Ich habe den Lumos Topcoat lackiert. Daher beziehen sich meine Ausführungen auf eine Haltbarkeit mit anderem Topcoat. An die 7 Tage hat der Lack bei mir nämlich lange nicht gehalten. Direkt am nächsten Tag hatte ich schon ziemlich dolle Tipwear, mehr ist nicht passiert. Nach 2 Tagen habe ich den Lack standardmäßig ablackiert. Der Pinsel und die Konsistenz des Lackes waren gut. Der Lack trocknet nicht hochglänzend, sondern leeeicht krisselig. Auf den Fotos trage ich noch keinen Topcoat!






Wie gefälllt euch Hand fired? Habt ihr schon mal was von CND gehört?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 26. Januar 2017

MNY "Spot light" // essie - "licorice"

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wie letzte Woche einen Topper aus der Color Show Reihe von Maybelline. Der heißt "Spot light", hat eine schwarz Base und viele verschieden große Glitzerpartikel. Der Lack passt eigentlich eher zu Silvester, ich finde ihn aber auch für Partys ganz edel. Als Base habe ich "licorice" von essie lackiert, der deckt wunderbar mit einer Schicht. Auf dem Zeige- und Ringfinger habe ich jeweils zwei Schichten von "spot light" lackiert, leider kommen nicht so viele größere Glitzerpartikel auf den Nagel, aber dafür viele kleine. Das war aber abzusehen. 
Trocknen tut er auch recht schnell und ist ein echter Hingucker!





Was sagt ihr? 

Viele liebe Grüße

Lotte

Mittwoch, 25. Januar 2017

[Lacke in Farbe...und bunt!] L'oreal - 330 Fuchsia Palace


Hallöchen! Heute möchte Lena bei "Lacke in Farbe...und bunt!" pinke Nägel sehen! Yeaaaah :) Ausgesucht habe ich mir dafür 330 Fuchsia Palace von den neuen L'oreal Lacken. Den Lack habe ich mir umsonst bei Privee ausgesucht.


Bei Fuchsia Palace handelt es sich um einen pinken Cremelack. Der Pinkton ist dabei eher kühler, blaustichig. Der Lack deckt SEHR gut, eine Schicht würde vermutlich reichen. Ich habe trotzdem 2 Schichten aufgetragen. Der Auftrag war nicht so einfach...die Konsistenz ist sehr fest gewesen, somit hat sich der Lack kaum selber ausgeglichen. Der Pinsel war irgendwie buschig, mir schon fast ein bisschen zu breit. Fuchsia Palace trocknet glänzend, aber nicht hochglänzend. Daher kam noch eine Schicht Topcoat drüber. Der Lack trocknete leider ewig nicht, sodass ich mir nach 20 Minuten immer noch eine Delle reingehauen habe. Der Lack duftet übrigens auch: Der Duft soll an die Lippenstifte von L'Oreal erinnern, aber ich finde er riecht einfach pudrig. Nicht soooo lecker.






Wie gefällt euch Fuchsia Palace? Mir gefällt der Farbton echt sehr, auch die Deckkraft überzeugt. Aber ansonsten fand ich ihn qualitativ nicht so hammermäßig.

Liebe Grüße!

Montag, 23. Januar 2017

[Review] Wunderfrollein - Essenz des Glücks


Hallo! Heute möchte ich euch ein weiteres Parfüm vorstellen, was ich mir beim Blogger-Club ausgesucht habe: Wunderfrollein - Essenz des Glücks

Das sagt Wunderfrollein: 

"Verzauberndes Eau de Toilette

Lass´ Dich liebevoll umarmen!

Irgendwie vertraut und trotzdem faszinierend anders hüllt Dich dieser Duft in pure Zärtlichkeit.
Er erinnert an laue Sommernächte, in denen die Wunderblume – auch Mirabilis oder Belle de Nuit genannt – ihren intensiven, pudrigen Duft verströmt.
Doch zugleich vermittelt er Dir das Gefühl über eine blühende Sommerwiese zu schlendern. Damit ist er so konträr wie Wunderfrolleins eben sind – süß, intensiv aber gleichzeitig frisch mit dem gewissen Etwas, das sie so unvergesslich sein lässt.
Man munkelt zudem, der Duft würde die Essenz von Einhorn-Freudentränen enthalten…
"


In dem Eau de Toilette sind 50ml zu einem Preis von 39,50€ enthalten. Der Duft ist über die Homepage von Wunderfrollein erhältlich. Es handelt sich also um ein mittelpreisiges Parfüm.



Ganz süß: Die Produktverpackung! Auf den Laschen gibt es süße Sprüche zu entdecken.



Schade finde ich, dass der Flakon ohne Deckel geliefert wird, was der "Wertigkeit" etwas Abbruch tut. Der Flakon ist clean, einfach. Der Duft ist echt sehr nah an dem schönen Duft der Pflegelinie, die ich auch über den Blogger-Club testen darf. Sehr lecker und echt was besonderes! Und trotzdessen der Duft nur ein Eau de Toilette ist, hält der Duft sehr gut. Ich liebe das Parfüm jetzt schon und könnte stundenlang daran riechen. Pudrig, süß, sanft. Der Duft der Produktlinie ist aber auch einfach ein Traum!

Habt ihr schon was von Wunderfrollein getestet?

Liebe Grüße!

Sonntag, 22. Januar 2017

[Lackphabet] + [Stamping-Sonntag]: Zoya - Alice mit Doppelstamping


Hallo! Mein heutiges Stamping-Design möchte ich bei gleich zwei Aktionen einreichen: Dem Stamping-Sonntag von Lilalack und dem LACKphabet von LackvomLand. Bei der zweiten Aktion ist derzeit "A wie Akzentnagel" an der Reihe. Dafür passt mein Doppelstamping auf Zoya - Alice (hier solo) ja ganz gut. Verwendet habe ich: Moyou - White Knight, Bornpretty Stamping Polish Nr. 31* (hier), den Metal Clear Stamper* (hier), die Bornpretty Platte L-040* (hier) und Latexmilch.


Für das Design habe ich zunächst mit dem Metal Clear Stamper und Moyou - White Knight auf den sandigen Alice gestampt. Ich liiiiiebe den Stamper! Ich hatte noch nie so einen klebrigen, weichen Stamper...gleich beim ersten Versuch hat er super funktioniert. Was ich besonders toll finde: Er wird mit Deckel geliefert, sodass er bei der Lagerung nicht dreckig werden kann.



Für 2,99$ kann ich euch den Stamper nur empfehlen. Durch den kurzen Schaft kann man das Motiv ganz genau platzieren. Ich kann echt nur positives über diesen Stamper berichten. Er wird mit einer Scraping-Platte geliefert, die man auch super gebrauchen kann (funktioniert besser als EC-Karten). So eine hatte ich sonst nur von meinem Creative Shop Stamper. So wie auf dem Foto oben stampe ich natürlich nicht - also nicht Finger auf Stampingkissen sondern Stamper auf Nagel. Ich habe das Foto nur gemacht, um euch zu zeigen, wie weich dieses Kisses ist.
Nach dem weißen Stamping kam noch ein Stamping mit dem lilanen Stamping-Lack darüber.


Latexmilch abziehen - fertig. Natürlich kam kein Topcoat drüber.






Wie gefällt euch mein Doppelstamping? Ich finde die Kombi echt schick....

Liebe Grüße!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...