Recent Posts

Freitag, 23. Juni 2017

CND Vinylux - Shells in the Sand + Zoya - Levi


Hallooo! Heute habe ich ein 3 Wochen altes Design für euch, da ich wegen meinem Nagelbruch jetzt erstmal alte Designs zeigen möchte :P Hier seht ihr CND - Shells in the Sand aus der Vinylux Reihe (hier solo) mit Zoya - Levi.


Für das Design habe ich einen Innenteil der X-Vinyls von Svenjasnailart (sie macht übrigens aktuell einen Ausverkauf) auf Mittel- und Ringfinger so aufgeklebt, dass ein kleines Dreieck am Nagelbett frei war. Dies habe ich mit Zoya - Levi auslackiert. Den kleinen Finger habe ich ganz mit Zoya - Levi lackiert. Schon fertig. Aber ich mag das Design trotzdem gern, da ich die Kombi aus Apricot und Gold sehr gerne mag.






Ich fand das Design echt cool, da es schnell gemacht war, aber doch was hergemacht hat. Wie gefällt es euch?

Liebe Grüße!

Mittwoch, 21. Juni 2017

[Lacke in Farbe...und bunt!] Catrice - C04 Entering Atlantis


Hallo! Das wichtigste zuerst: Bitte entschuldigt meine super kurzen Stummelchen!!! Mir ist am Montag der Mittelfingernagel gerissen und daher musste ich alle Nägel kürzen... Eigentlich wollte ich gar nicht lackieren, aber bei "Lacke in Farbe...und bunt!" wollte ich ungern aussetzen... Somit müsst ihr euch heute Catrice - C04 Entering Atlantis, den ich mir für "Marineblau" ausgesucht habe, auf kurzen Nägelchen angucken :/ Der Lack qualifiziert sich allein dadurch für die Farbe, dass er aus der "Le Grand Bleu"-LE von Catrice stammt. Ich habe ihn aus einem Wanderpaket gefischt.


Bei Entering Atlantis handelt es sich um einen dunkelblauen Metalliclack. Er deckt ok  - ihr seht hier zwei Schichten plus Topcoat. Der Lack wird nur wenig streifig. Der Pinsel war eine Katastrophe, aber das war nunmal damals bei Catrice so :P Die Konsistenz war sehr angenehm und somit war der Auftrag auch insgesamt ok. In dem Lack sind noch lilane Glitterteilchen enthalten, die sich aber auf dem Nagel kaum zeigen.


Insgesamt ein netter Lack. Ich denke, er eignet sich auch gut zum Stampen. 




Wie gefällt euch Entering Atlantis?

Liebe Grüße!

Dienstag, 20. Juni 2017

[Review] DALTON COSMETICS - The Lipstick shine & fluid rokoko


Hallo! Beim Blogger-Club gibt es eine ganz neue Marke zu entdecken: Dalton Cosmetics. Davon musste ich dann direkt auch mal ein Produkt ausprobieren: The Lipstick Shine & Fluid in der Farbe Rokoko.

Das sagt Dalton Cosmetics:

"Extra langanhaltende Farben
Der Lippentrend für Frühjahr/Sommer 2017: glossy, glänzende Lippen. Genau das ist mit The Lipstick shine & fluid von nee MAKE UP MILANO überhaupt kein Problem. Er betont die Lippen nicht nur mit brillantem Glanz, er pflegt sie auch noch mit verschiedenen nährenden Butterextrakten.  The Lipstick shine & fluid ist durch seine besondere Textur ultralange haltbar, damit auch während eines langen Tages das Lippen-Make-up perfekt sitzt.  Bei einer Auswahl von fünf verschiedenen Nuancen findet jeder den für sich passenden Farbton."

Das Fluid kostet im Online-Shop von Dalton Cosmetics 21,90€ für  5.5ml. Es wird über ein Flockapplikator aufgetragen. 


Verpackt ist es eine schwarze, mattierte Pappverpackung, die sehr hochwertig wirkt und schick aussieht. Sie enthält Infos über das Produkt, u.a. Inhaltsstoffe. 


Bei dem Fluid handelt es sich um eine Art Lipgloss, aber ohne den klebenden Effekt. Fluid trifft es ganz gut. Das Gefühl auf den Lippen ist ganz leicht, wenig störend. Der Auftrag gelingt einfach und man kann gut schichten. Die Deckkraft ist gering und man sieht beim Farbton rokoko eher einen schimmernden Glanz auf den Lippen, der aber erstaunlich lange hält. Die Farbe entspricht der Farbe des "Ring" auf der Verpackung eigentlich ganz gut, eine Art Rosenholzton.


Fazit: Ein hübscher Lipgloss für den Sommer. Die Lippen sehen damit sehr frisch aus. Der Look ist natürlich und leicht. Das Tragegefühl ist angenehm und der Auftrag gelingt gut. Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Der Preis ist natürlich nicht ohne, dafür ist aber die Haltbarkeit auch sehr hoch für so ein glänzendes Produkt.


Wie gefällt euch das Fluid?

Liebe Grüße!

Montag, 19. Juni 2017

[frischlackiert-Challenge: Mandala] Catrice - 38 honeymoon is coming soon + Reverse-Stamping mit Moyou - Mandala 03


Hallo! Heute, vermutlich durch mehr Zeit durch das lange Wochenende, mal pünktlich: Mein Beitrag zur Frischlackiert-Challenge. Das dieswöchige Thema lautet "Mandala". Und da ich eine passende Schablone von Moyou (Mandala 03) und Lust auf das Thema hatte, ging es los - ich wollte mich mal wieder an einem Reverse-Stamping probieren, das habe ich hier schon mal probiert. Verwendet habe ich sonst noch: Catrice - 38 honeymoon is coming soon (Solopost folgt) und Stampinglacke vom Bornprettystore*.


Für das Reverse-Stamping habe ich erst einen nicht-schnelltrocknenden Topcoat auf die Fairy Mat auf 6 rechteckige Felder lackiert. Auf diese Felder habe ich mit der Moyou Mandala 03 und schwarzem Stampinglack das Muster gestampt. Das Muster habe ich dann von innen nach außen mit den Bornpretty Stampinglacken (violett, blau, grün und rosa, aber das rosa sieht man leider nicht, da meine Nägel zu kurz sind) ausgemalt. Dazu habe ich manchmal nur die normalen Pinsel, manchmal extra feine Nailartpinsel verwendet. Nach einigen Stunden Trockenzeit habe ich die Felder dann abgezogen und auf Ring- und Mittelfinger gelegt. Leider hatte ich wieder ziemliche Probleme, das Stück dann passend "zuzuschneiden", dazu muss ich mir endlich mal so einen Metall-Nagelhautschieber kaufen, damit kann man das ganz gut abtrennen. Ich habe das meiste also mit Pinsel und Aceton entfernt, darüber kam natürlich Topcoat. Fertig. Und der ganze Aufwand hat sich gelohnt, finde ich.







Wie gefällt euch das Design?

Liebe Grüße!

Samstag, 17. Juni 2017

Kiko - 856 Pearly Jeans


Hallo! Heute zeige ich euch Kiko - 856 Pearly Jeans und später noch ein Design, was ich zur Frischlackiert-Challenge zum Thema "Jeans" erstellt habe.


Bei Pearly Jeans handelt es sich um einen dunkelblauen Metalliclack mit hellblauem Schimmer. Pearly Jeans passt da eigentlich schon ganz gut. Die Deckkraft des Lackes ist hoch. Ihr seht hier zwei Schichten plus Topcoat. Der Auftrag war dank gutem Pinsel und schöner Konsistenz sehr einfach. 




Für den Jeanslook habe ich dann auf Zeige- und Ringfinger mit einem Hellblau und Weiß sowie Nailartpinsel und Aceton einen Riss versucht zu erstellen, auf dem Mittelfinger  eine "Naht" mit weiß gemalt und auf den kleinen Finger noch silberne Nieten aufgebracht. Leider hatte mein Mann die Kamera mit, weshalb die Fotos ausnahmsweise mit dem Handy aufgenommen wurden.




Hihi, also irgendwie erinnern mich diese "Risse" eher an die ganzen blutigen Halloween-Nailart. Die Nieten und die Nähte gefallen mir aber ganz gut.

Wie gefällt euch der Lack und das Design?

Liebe Grüße!

Freitag, 16. Juni 2017

[Review] CND Creative Play - Exp Ur Emoceans über Essie - Satin Sister


Hallo zusammen! Heute möchte ich euch mal wieder einen Topper zeigen: Exp Ur Emoceans (kann mir den Namen jemand erklären???) aus der "Sunset Bash" Sommerkollektion der Creative Play-Reihe von CND. Den Lack habe ich mir über den Blogger-Club bestellt und ihn hier über Satin Sister von Essie lackiert, den Lack zeige ich euch noch solo.

Das sagt CND:

"Sunset Bash - Summer Collection 2017
Eine Collection, wie sie spritziger nicht sein könnte! Hier wurde aus all Deinen Lieblingsfarben das Beste rausgeholt - Versprochen! Aber überzeug Dich selbst von den wirklich Instagram-tauglichen Knallfarben.
So wie sich die Sonne in den tanzenden Wellen spiegelt und so das Meer zum Glitzern bringt, so bringt der Exp Ur Emoceans Euch zum Glitzern. Mit diesem wunderschönen Türkis-Glitzer-Ton seid Ihr das Highlight auf jeder Pool-Party."

Bei Exp ur emoceans handelt es sich um einen Glittertopper. Sehr schwer zu beschreiben, da er so vielseitig ist. Jedenfalls schwimmen in einer durchsichtigen Base ganz viele blaue und türkisene Glitterteilchen, auch irisierend. Ihr seht den Topper hier in nur einer Schicht über Satin Sister. Der Topper ist insgesamt super problemlos: Es ist nicht globby, sondern hat eine schöne Konsistenz. Er ließ sich traumhaft einfach lackieren, der Glitter hat sich sehr gut von selbst verteilt und der Pinsel war auch gut. Einzig der Glanz ohne Topcoat ist nicht gegeben, der Lack trocknet eher semimatt und etwas huggelig. Daher seht ihr ihn später noch mit Topcoat.




Hier mit Topcoat:




Wie gefällt euch der Lack? Ich finde er passt sooo gut in einer Sommerkollektion. Ich finde den Topper auch sehr besonders! Total schick!

Liebe Grüße!

Donnerstag, 15. Juni 2017

[Review] Society Beauty & Nails - Entity Cuticle Oil


Hallo! Heute möchte ich euch ein weiteres Pflegeprodukt der Firma "Society Beauty & Nails" vorstellen; von dieser habe ich euch bereits das Dadi' Oil vorgestellt. Heute geht es um das Entity Cuticle Oil, welches ich mir beim Blogger-Club ausgesucht habe. 

Das sagt Society Beauty & Nails:

"Das Nagel-Öl der Extraklasse
Neun Vitamine, Nährstoffe und Antioxidanten ziehen tief in den Nagel und in die Nagelhaut ein. Sie stärken den Nagel und halten diesen flexibel. Weiße Flecken auf dem Nagel  werden verringert.
 Die Nagelhaut wird gepflegt und Risse und Verletzungen verschwinden.
Experten Tipp
Wenden Sie das Öl jeden Abend vor dem zu Bett gehen auf den Finger-und Fußnagel an - so kann es einige Stunden tief in den Nagel eindringen. 
Mit der Pipette einen Tropfen Öl auf jeden Nagel  (auch wenn er lackiert ist, das Öl zieht durch die besonderen Inhaltsstoffe und deren Wirkungsweisen auch durch Lacke) auftragen und einmassieren.
Nach 30 Tage täglicher Anwendung werden weiße Flecken auf der Nagelplatte verschwunden sein."

15ml des Öls kosten im Online-Shop der Firma 19,90€. Das Öl ist sehr ergiebig.


 Das Entity Cuticle Oil wird nicht mit einem Pinsel aufgetragen, sondern mit einer Pipette entnommen. Mit der Pipette kann man kinderleicht einen Tropfen des Öls auf die Nagelhaut bekommen. Danach massiert man das Öl einfach um den Nagel herum ein.


Ich nutze das Öl aktuell etwa zweimal wöchentlich zusätzlich zu meiner sonstigen Nagelhautpflege (Burts Bees, Lush Lemony Flutter). Das Öl lässt sich sehr gut verteilen und einmassieren. Am Ende ist meist noch etwas überschüssiges Öl auf der Nagelhaut, diese verteile ich dann einfach auf der gesamten Hand. Meine Nagelhaut sieht nach der Behandlung sehr gut gepflegt aus. Zu den o.g. weißen Flecken auf den Nägeln kann ich nichts sagen, da ich das nicht habe. 


Insgesamt kann ich das Entity Cuticle Oil grundsätzlich empfehlen. Allerdings erschließt sich für mich nicht so ganz der Nutzen nach einem Extra Öl nur für die Nagelhaut. Wenn ich normales Nagel-Öl verwendet, wird meine Nagelhaut ganz automatisch auch mitgepflegt, weshalb ich mir für 20€ dieses Nagelhautöl nicht kaufen würde. Die Pflegeeigenschaften sind aber schon ordentlich sind und die Anwendung und Dosierung kinderleicht.


Liebe Grüße!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...