Recent Posts

Montag, 30. Juni 2014

Essence - 169 a hint of love ~ mattiert


Hallöchen! Erinnert ihr euch an meinen Post zum Essence - a hint of love? Da der Schimmer so außergewöhnlich schön war, habe ich den Lack noch mattiert. Entschuldigt bitte die leichte Tipwear, ich hatte den Lack da schon etwas getragen. Die goldenen Schimmerflakes kommen durch die Mattierung richtig gut zur Geltung...aber seht selbst:





Toll, oder? So wird aus einem glänzend schon schönen Lack mattiert eine richtige, außergewöhnliche Schönheit :)

Wie gefällt euch der Lack mattiert? Liebe Grüße!

Samstag, 28. Juni 2014

[Mädchenzeit] Kiko Sugat Mat - 641 Strawberry Pink


Hallo ihr Lieben! Bevor es losgeht habe ich noch eine Ankündigung zu machen. Ihr findet mich, bzw. meinen Blog jetzt auch bei Instagram unter "lackverliebt.blogspot.de" -> http://instagram.com/lackverliebt.blogspot.de. Lackverliebt war leider schon belegt. Ich habe Donnerstag das Ganze schon ein bisschen eingerichtet und werde am Wochenende auch nochmal daran arbeiten. Spätestens nächste Woche werde ich dann Blogpost/Instagram-Post zeitgleich veröffentlichen können. Ich muss mich noch ein bisschen reinfinden mit diesen Hashtags und dem ganzen Krams, falls ihr Tipps habt, immer her damit. Vielleicht werde ich zwischendurch auch mal andere Fotos (=nicht Nagellackbezogene Fotos) dort online stellen, mal sehen. Wenn ihr auch bei Instagram seid und ich euch noch nicht gefunden habt, lasst mir doch auch euren Nickname da :)

Heute startet wie gewohnt eine neue Runde "Mädchenzeit". Letzte Runde gab es wieder erfreuliche 8 Teilnahmen und ich freue mich immer über jede einzelne Teilnahme! Danke! Wie ihr ja veilleicht wisst, stehe ich auf Sandlacke. Ich habe euch in der Mädchenzeit aber schon fast einen Monat keinen Sandlack mehr gezeigt - das geht natürlich gar nicht. Daher gibt es diese Woche wieder einen: Den Kiko Sugar Mat - 641 Strawberry Pink. Meensch, was bin ich diesem Lack hinterhergelaufen. Er war ja recht schnell ausverkauft, als es die Sugar Mats für 1,50€ gab. Online wollte ihn auch keiner hergeben und so hatte ich ihn schon längst abgeschrieben. Aaaaber dann hat eine Kreislerin den Lack im NOTD-Plauderthread angeboten und ich habe ihn mir sofort gekrallt, jawoll. Und die lange Warterei hat sich gelohnt, der Lack ist nämlich sowas von schööön!


Bei Strawberry Pink handelt es sich um einen korallfarbenen Lack mit starkem pinken Einschlag. Woher der Name "Erdbeerpink" kommen soll, ist mir schleierhaft. Soweit ich weiss, sind Erdbeeren rot. Irgendwas mit Watermelon hätte vielleicht noch gepasst, aber Strawberry? Naja, wie auch immer. Der Farbton ist trotzdem super schön, so richtig kräftig sommerlich. Nach einer Schicht könnte der Lack schon deckend sein, ich habe aber trotzdem zwei dünne lackiert. Der Lack trocknet dann logischerweise sandig und ein gut sichtbarer goldener Schimmer bildet sich aus. Riiichtig hübsch. Selbst bei keiner direkten Sonneneinstrahlung funkelt der Lack super schön. Außerdem mal wieder: Der Pinsel!! Ein Traum. Später zeige ich euch noch ein Close Up. So tolle Nagelränder und das ohne Clean-Up. Sowas geht auch nur mit diesem tollen Pinsel in Verbindung mit der super Konsistenz des Lackes. Ihr merkt: Ich bin verliebt. In die Farbe, die Produkteigenschaften und den Schimmer.







Und, wie gefällt euch die Farbe und der Lack allgemein? Okay, der Farbton ist schon krass mädchenhaft, jemand strenges könnte auch behaupten, dass die Farbe tussig wirkt, aber ich finde sie passt einfach traumhaft in den Sommer.

Und nun: Bühne frei für eure mädchenhaften Lacke! Ich bin schon wieder soo gespannt :)

Liebe Grüße!


Freitag, 27. Juni 2014

[Topper-Time!] Claire's - Fluffy over Kiko - 389 Mint Milk


Hallo! Es ist wieder "Topper-Time" angesagt bei Jenny. Natürlich bin ich auch diesmal wieder dabei. Ich hatte diesmal ganz schöne Schwierigkeiten, mich für einen Topper zu entscheiden. Ich habe noch soviele unlackierte hier rumstehen, für die Topper-Time solls dann aber doch was ganz besonderes sein. Schlussendlich habe ich mich für Claire's - Fluffy entschieden. Nach der Entscheidung war dann auch die Grundfarbe recht schnell gewählt, Kiko - Mint Milk ist es geworden. Den bekommt ihr dann auch nochmal solo zu sehen, da er soo schön ist ;)


Bei Fluffy handelt es sich um einen Topper, dessen Base aus Klarlack besteht. Darin schwimmen dann allerhand weiße Teilchen: kleine Plättchen, große Plättchen, Mini-Plättchen und Barglitter. Beim normalen Lackieren bekommt man u.U. nicht allzuviele Teilchen auf den Nagel, wenn man aber ein paar Teile auf dem Pinsel hat, kann man sie ganz gut auf den Nagel auflegen. Die Oberfläche wird mit der Methode zwar nicht ganz eben, aber auch nicht so hubbelig, wie bei anderen Toppern. Da aber auch recht viel Klarlack auf die Nägel gelangt, ist man mit einem schnelltrocknenden TC gut bedient. Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen, daher jetzt die Fotos:






Mir hat die Kombi mit der Grundfarbe ganz gut gefallen, aber in meiner Vorstellung fand ich das ganze irgendwie schöner. Wahrscheinlich liegt es am Barglitter, den ich ja bekanntermaßen überhaupt nicht mag. Daher wird der Fluffy wohl bald wieder aussortiert, obwohl ich so gerne einen schönen, weißen Topper gehabt hätte :/

Wie gefällt euch der Topper? Hättet ihr eine andere Grundfarbe gewählt?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 26. Juni 2014

Essence - Road Trip LE

Hallo ihr Lieben, 

gestern habe ich die neue Road Trip LE von essence in unserem DM entdeckt. Neben einem Trockenshampoo gibt es ein Etui mit Pinseln, eine Tasche, Rouge, Lippenpflege und noch Nagellacke. (Was habe ich vergessen? Mich hat alles nicht so umgehauen, deswegen weiß ich es nicht mehr genau :P)
Bei den Nagellacken gibt es einen Asphaltlack, der ein raues Finish hat, einen Lederlook Lack, einen Duochromen Lack und einen Thermolack. Aus der LE fand ich nur den Thermolack interessant, da ich den Thermolack aus der Heroes-LE so toll fande.

In der Flasche ist es ein Nude, welches eher ins orange geht. Vor dem Kauf habe ich mich gefragt, wie sich denn die Farbe wohl verändert. Deckend ist er in 2 Schichten, der Auftrag ist super. Die Farbe gefällt mir an mir nicht so gut, aber nunja. 
Beim unter kaltem Wasser halten geht der Lack ins Lilane, seht selbst. Die Farbe lässt sich schlecht beschreiben und ist meiner Meinung nach auch nicht schön. Sobald der Lack mit heißem Wasser in Berührung kommt, wird er "peachig".

Ihr wollt garnicht wissen, wie unser Badezimmer nach dem Fotografieren aussah vor lauter Wasser auf dem Tisch :D Also Thermolacke zu fotografieren ist nicht einfach!

Sorry für die Verwirrenden Beschreibungen, aber schaut euch am besten die Bilder an! 

Was sagt ihr zu dem Thermolack? Also für mich ein Flop, die Farben sind meiner Meinung nach ungeeignet bzw sie wirken einfach nicht so toll, wie das lila damals bei der Heroes-LE. 

Ich freue mich auf Kommentare von euch!
So sieht der Lack bei normaler Körpertemperatur aus. 

So wird er unter heißem Wasser

Leicht lila wird er unter kaltem Wasser

Liebste Grüße,

Lotte   

Mittwoch, 25. Juni 2014

[Lacke in Farbe...und bunt!] China Glaze - Sun of a Peach


Hallo! Heute gibt es natüüürlich wieder einen Beitrag zu der Aktion "Lacke in Farbe...und bunt!" von Lena und Cyw. Dieses Mal mit der Farbvorgabe Orange. Ist jetzt nicht meine erklärte Lieblingsfarbe, aber ich habe mich schon über die Vorgabe gefreut.  Zur Auswahl standen bei mir sogar recht viele orange Lacke, da ich mir recht viele Neon-Lacke angeschafft habe und da meist auch ein Orange-Ton dabei ist. Auch ein metallischer und ein oranger (? orangener??) Cremelack standen zur Auswahl, schlussendlich habe ich mich dann aber für China Glaze - Sun of a Peach entschieden, da er mich einfach so angelacht hat ;)


Meine Kamera war gelinde gesagt ziemlich überfordert damit, den Neon-Effekt und damit verbunden die Farbe richtig einzufangen. Daher habe ich sowohl Fotos mit der Kamera als auch Fotos mit dem Handy gemacht. Die Fotos mit dem Handy sind farbgetreuer, aber leider auch unschärfer geworden. Die beiden Fotos oben sind mit der Handy-Kamera entstanden. Ich werde zwischendurch mal wechseln.
Zurück zum Lack: Bei Sun of a peach handelt es sich offensichtlich um einen Neonlack in einem wirklich sehr hellen und knalligen Orangeton, der je nach Lichteinfall mal heller und mal dunkler wirkt. Ich finde nicht, dass der Lack per se in Richtung peach/apricot geht, wobei er natürlich solche Anteile hat. Ich hoffe aber, ihr seht, dass der Lack schon einen Orangestich hat und daher für diese Woche in Frage kommt. Der Auftrag war bescheiden...pastige Konsistenz, die total schnell angetrocknet ist, dadurch wurde das alles total streifig und uneben. Daher seht ihr hier auch drei Schichten plus Topcot. Der Lack trocknet normalerweise matt, wie das bei Neonlacken nunmal so üblich ist. Da ich die Hubbelpiste aber noch glätten musste und das glänzende Finish schöner finde, habe ich einen Topcoat verwendet. Die Haltbarkeit war dementsprechend auch nicht so doll. Aber die Farbe...ist doch n Knaller, oder? Ich musste mir wieder die ganze Zeit auf die Hände starren, da sie so am Leuchten waren, selbst im Schatten. Echt toll :) Und nun wieder: Achtung, Bilderflut (nächste 4 Fotos Handy, danach Kamera)








Ist n krasser Lack, oder? ;) Die Wahrheit über die genaue Farbe liegt irgendwie zwischen den ganzen Fotos, aber lasst euch gesagt sein: Es ist bei dem Lack nebensächlich, denn wenn ihr den Lack erstmal lackiert habt, ist es euch egal, ob er nun ein bisschen heller oder dunkler ist, er ist wundertoll :) Also, ich verzeihe ihm die schlechten Produkteigenschaften und werde ihn bestimmt noch das eine oder andere Mal tragen. Ich brauche ja wohl nicht zu erwähnen, dass er tolle gebräunte Hände zaubert, oder? Super schööön!

Liebe Grüße!

Dienstag, 24. Juni 2014

Neues aus der Nagellackwelt

Hallo!
1. Ab 01.07.- 31.08.2014 wird es eine neue p2 LE "WILD Me uP!" geben. Enthalten sind auch 4 Lacke



Ja, was soll ich dazu sagen? Gelb, Rot, Grün und Lila als Cremelack.
2. Ab dieser Woche wird es außerdem eine neue Rival de Loop Young LE "Golden Glow" geben. Enthalten sind ebenfalls 4 Lacke:


"RdeL Young "Golden Glow" Nail Polish


Die Farben der 4 Nagellacke sind angepasst an die Nuancen des Quattro-Lidschattens und ebenfalls in einem Sonnenuntergang wiederzufinden. Durch die Flat Brush lässt sich der Nagellack angenehm auftragen und mit dem Glow-Effekt kannst du deine Sommerbräune besonders betonen.

Nuancen:
01 Sunny Gold
02 Lilac Glow
03 Orange Sunset
04 Sunkissed Red

vegan

Füllmenge: je 8 ml

Preis: je 1,69 €"
  
Hm, jaa, das rot mit dem goldenen Schimmer sieht ganz nett aus, ansonsten...weiss nicht.
3. Nicole und Bettina haben Lacke der Anny Yachting Holidays LE geswatcht.
4. Angelina hat sich eigene Water Decals gebastelt. Toll!
5. Andrea hat die komplette Catrice Le Grand Bleu LE geswatcht. Ich bleibe dabei: Für mich nichts dabei.
6. Bei MoreNailPolish gibts die DanceLegend Wow Prisms Spring Collection.
7. Nicole berichtet über die Astor Pro Manicure Nail Care Linie. Über den Topcoat habe ich jetzt schon recht viel positives gelesen. Wenn meine derzeit gefühlt 10 Topcoats aufgebraucht sind, werde ich mir den Astor mal anschauen :)
8. Kristina hat die neuen L'oreal Topper geswatcht. Der Graffiti D'Amour hätte mich farblich noch gereizt, allerdings erinnert er mich von den Glitterplättchen her zu sehr an den Claire's Summer Ball. Und mit 4,95€ für 5ml sind die Topper mir auch eigentlich zu teuer ;) Sind sie was für euch?
9. Nailpolish and other goodies hat die Maybelline Nail Art Pens getestet, die ich euch hier gestern auf die schnelle vorgestellt habe. Hier ist noch ein tolles Design damit. Toll, was für einfache Designs damit zu machen sind.
10. Julia hat einen Isadora Gel Nail Lacquer getestet. Ich brauche ja eigentlich nie eine lange Haltbarkeit, da ich ständig neu lackiere, aber das Ergebnis ist doch klasse, oder?

Montag, 23. Juni 2014

Quick-Tipp: Maybelline ColorShow Designer Nail Art Pens


Hallöchen! Ich wollte euch nur schnell mitteilen, dass es von Maybelline neue Nagelstifte gibt. Diese heißen ColorShow Designer Nail Art Pens und sind in den Farben Gold (eher Bronze), Türkis, Weiss und Silber erhältlich. Die Stifte kosten einzeln je 4,95€. Bei DM gibt es aber gerade eine Aktion, bei der man einen der Stifte umsonst bekommt, wenn man einen ColorShow Nagellack (je 1,75€) kauft. Das habe ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und mir 4 Lacke ausgesucht, um die 4 Stifte sehr günstig zu bekommen. Ich war am Wochenende in der Heimat und bei den zwei DM's, die es in meiner Heimatstadt gibt, gab es die Nail Art Pens nur bei einem. Sie standen in einem Extra-Aufsteller, in dem auch Nail Art Neuheiten anderer Marken vertreten sind.


Die Spitzen sehen auf dem Foto zwar dick aus, es ist aber durchaus möglich, dünn damit zu zeichnen. Man muss ein bisschen testen und ausprobieren, aber dann sollte es auch klappen.


Die Colorshow Nagellacke sind auch empfehlenswert. Türkis und Kupfer haben jedenfalls beim Swatchen eine tolle Deckkraft aufgewiesen...und der Pinsel ist schön breit. Das Foto ist nicht so optimal, um das zu zeigen, aber wenn ihr leicht seitlich guckt, dann seht ihr die Breite des Pinsels.


Hier habe ich die Pens einmal kurz für euch ausprobiert: Die Deckkraft ist bei allen drei oberen Stiften richtig gut, allein Silber enttäuscht ein wenig.


Abschließend noch der Beweis für den günstigen Preis :) Schlagt zu, solange noch Stifte da sind! Bei mir waren am WE noch genug Stifte von allen Farben da.

Habt ihr die Stifte auch schon entdeckt?

Liebe Grüße!

Perfect Holographic - H7


Hallo! Lang lang ists her, dass ich euch das letzte Mal einen Perfect Holographic Lack gezeigt habe...Dezember 2013. Dabei stehen noch H2, H3 und H5 unlackiert rum. H1 sieht ihr hier lackiert, H4 hier, H6 hier, H8 hier und H7 ist nun der Hauptdarsteller in diesem Post :) Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich diese tollen Holo Lacke aus Bulgarien bei beautycosmetic.biz bestellt. Hier findet ihr nochmal den Post dazu. Ich habe den Lack an dem heeeeißen Wochenende vor ca. 2 Wochen getragen und zu dem sonnigen Wetter passte er "perfect" ;)


Bei H7 handelt es sich um einen Holo, dessen Farbe ich nicht so recht festlegen kann. Er ist irgendwie lila, aber hat gleichzeitig einen starken Blaueinschlag. Für Flieder ist er zu dunkel. Also würde ich einfach mal sagen: Blaustichiges Lila? Ihr seht hier zwei dünne Schichten, die sich einfach lackieren ließen und rasend schnell getrocknet sind. Für extra Glanz und bessere Haltbarkeit habe ich noch einen Topcoat lackiert, der den Holoeffekt nicht im geringsten abgeschwächt hat. Die Haltbarkeit war ganz ordentlich. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, außer: Achtung, Bilderflut, der Lack ist soooo schön :)



Schatten



Obwohl die Grundfarbe jetzt nicht sooo kräftig bzw. sommerlich ist, gefiel mir der Lack sooo gut. Der Holoeffekt ist toll und auch im Schatten sichtbar. Mal wieder musste ich nach dem Lackieren ständig auf meine Finger gucken...

via pinterest

In dem Sinne wünsche ich euch einen guten Wochenanfang :)

Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...