Recent Posts

Donnerstag, 24. April 2014

Ausprobiert: essence gel nails at home

Hallo ihr Lieben,

neulich gab es bei uns im Müller das essence gel nails at home set inklusive LED-Lampe für 20€. Davor war es mir immer zu teuer, aber ich wollte es schon immer mal ausprobieren. Meinungen darüber habe ich schon viele gehört, die einen sagen, es ist super, die anderen, es ist Mist.
Aber ich wollte mir meine eigene Meinung darüber bilden und dachte mir, für 20€ kann man nicht viel falsch machen.

In dem Paket ist die LED-Lampe, der Cleanser, der Primer, der Peel-Off Basecoat und der Clear Gel Topcoat.

Das Set im Überblick, den "Schaber" habe ich dazugekauft, um die Rückstände zu entfernen

Anwendung:

1. Zuerst feilt man seine Nägel auf die gewünschte Länge.

Die nackte Wahrheit

2. Mit dem Cleanser reinigt man den Nagel  um Öl, Fett und Staub zu entfernen. Der stinkt stark nach Alkohol, aber Nagellackentferner riecht schließlich auch nicht gut. :P

3. Anschließend trägt man den Primer auf, der ist dafür da, dass die ganze Geschichte länger hält.

4. Jetzt am besten nicht mehr auf dem gereinigten Nagel "herumdatschen", denn jetzt kommt der Basecoat drauf. Den mit einer dicken Schicht auf den Nagel auftragen. Und hier ganz wichtig: Entfernt jegliche Rückstände von dem Basecoat von eurer Nagelhaut bzw. Haut, bevor ihr den Nagel unter die LED-Lampe haltet. Denn die Rückstände auf eurer Haut werden mit ausgehärtet und gehen danach nicht mehr weg. Das ist mir an meinem Ringfinger passiert und sieht nicht schön aus! :P (Ein Bild kann ich davon leider nicht machen, meine Kamera will das irgendwie nicht draufkriegen).
Ich habe jeden Nagel einzeln gemacht, dauerte aber auch knapp 45min.

5. Nachdem ihr den Basecoat dick aufgetragen habt und ALLE Rückstände entfernt habt, haltet ihr den Nagel unter die Lampe. Die Lampe macht ihr an, indem ihr hinten den ON-Knopf drückt (den habe ich ewig gesucht :P) und danach den lila Knopf oben auf der Lampe drückt. Nach 60 Sek schaltet die sich automatisch aus.

Am besten NICHT in das Licht schauen, auf Dauer bekommt man Kopfschmerzen :P

6. So. Jetzt ist der Basecoat vollständig ausgehärtet. Wenn ihr auf den Nagel langt, fühlt sich das an wie noch feuchter Nagellack. Das ist aber bloß eine Schwitzschicht vom Aushärten. Die könnt ihr Entfernen indem ihr nochmal mit den Cleanser drüber geht.

Auf dem Ringfinger mit ausgehärtetem Basecoat und auf dem Mittelfinger nur der Primer

7. Dasselbe macht ihr jetzt mit den anderen Nägeln. 

Nägel mit Basecoat

8. Jetzt geht ihr nochmal mit dem Cleanser drüber und tragt anschließend einen Farblack eurer Wahl auf. Dieser muss vollständig trocken sein, sonst geht der Rest in die Hose. Ich habe hier den Mint Candy Apple von Essie verwendet.

Mint Candy Apple aufgetragen

9. Nachdem der Farblack vollständig getrocknet ist, tragt ihr den Clear Gel Topcoat dick und gleichmäßig auf. Auch hier gilt: ALLE Rückstände entfernen.

10. Nun den Nagel unter die LED-Lampe halten, 60 Sek aushärten und anschließend mit einem in cleanser getränktem Wattepad drüber gehen.

FERTIG!



Bevor ich den Topcoat augetragen habe, habe ich so kleine Aufkleber geklebt. Leider halten die nicht so gut und jetzt habe ich an den Stellen kleine "Erhöhungen". Also keine gute Idee :P

Die ganze Geschichte ist ziemlich (zeit-) aufwändig, aber wenn der Nagellack länger hält, soll es mir recht sein. Nächste Woche schreibe ich euch dann, wie lange es gehalten hat, wie gut es abging und gebe ein Fazit.

Hat jemand von euch das Set und wenn ja, gefällt es euch?

Liebste Grüße

Lotte

1 Kommentar:

  1. Da ich ab und zu beruflich bedingt nagellack bräuchte der eine ganze Woche hält, finde ich das Thema echt interessant. Habe so ein system schon mal getestet und immer das Problem, dass ich das alles trotzdem sehr gut abziehen könnte. Bis och es besser weiß gehe ich aber mal davon aus, dass ich mich zu dumm anstelle ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...